3 Filme, die Sie gesehen haben müssen, bevor Sie nach Afrika reisen

Auf der Sudan kann man heute noch Nilkreuzfahrten machen – wie einst Hercule Poirot

Auf der Sudan kann man heute noch Nilkreuzfahrten machen – wie einst Hercule Poirot

Afrika ist nach Asien mit ca. 30 Mio qkm der zweitgrösste der fünf Kontinente und beheimatet ca. 0,8 Mrd. Einwohner, d.h. ca. 12% der gesamten Erdbevölkerung. Kenia, Tunesien und Ägypten sind beliebte Reiseziele. Dort spielen auch unsere Reisetipp-Filme:

Jenseits von Afrika (1985)

Die beeindruckenden Bilder wurden im Shaba National Game Reservat in Kenia gedreht. Das Licht und die Farben sprechen eine eigene Sprache, und dafür hat der Film und somit der Kameramann David Watkin auch zurecht einen (insgesamt waren es 7) Oscar erhalten. ‚Jenseits von Afrika‘ gilt als der Afrika-Film schlechthin.

Robert Redford als Großwildjäger Denys Finch Hatton und Meryl Streep als Kaffeeplantagenbesitzerin wider Willen Karen Blixen in Kenia

Der englische Patient (1996)

Die fantastischen Wüstenaufnahmen wurden in Tunesien gedreht, für die Kamera gab es auch verdienterweise einen Oscar. (Der ganze Film erhielt 9!).

Drehort Mides Schlucht

Ralph Fiennes und Kristin Scott Thomas in der tunesischen Wüste

Tod auf dem Nil (1978)

Die amüsante Mörderhatz während einer Nilkreuzfahrt in Starbesetzung (Peter Ustinov, Bette Davis, David Niven, Maggie Smith uvm.) zeigt nicht nur die interessante Landschaft am Ufer, da werden auch die Sphinx, Abu Simbel, Luxor und Kairo zum Originaldrehort.

Mit der originalen Sudan aus dem Film kann man noch Nilkreuzfahrten machen

Hercule Poirot wird man zwar nicht treffen, wohl aber die ägyptischen Sehenswürdigkeiten

Top Storys
Die kultigsten Autos der TV- & Filmgeschichte

Die kultigsten Autos der TV- & Filmgeschichte

Von Columbos Peugeot 403 bis hin zu James Bonds Aston Martin – diese Filmautos sind Kult!

Top Storys
Wohin führt die Zukunft Tom Turbo & Co?

Wohin steuert das ORF-Kinderprogramm?

Was passiert mit ABC-Bär, Tom Turbo & Co?

Top Storys
Die 50er-Jahre-Serie The Marvelous Mrs. Maisel räumte bei den 70. Emmys ab. Auch ihr Star, Rachel Brosnahan, darf sich freuen: Sie wurde zur besten Comedy-Hauptdarstellerin gekürt

Primetime Emmy Awards 2018: Das sind die Gewinner aus allen Kategorien

Die Abräumer der 70. Emmy Awards

Top Storys
Die gemeinsten Cliffhanger der TV-Geschichte

Die gemeinsten Cliffhanger der TV-Geschichte

Manche Serien lassen ihre Zuschauer eiskalt im Regen stehen – und wurden bis heute nicht aufgelöst

Top Storys
Robert De Niro in Kombination mit Regisseur Martin Scorsese (Casino) ist ein Garant für etliche F-Bomben!

Diese 20 Filme überstrapazieren das F-Wort gewaltig!

Martin Scorsese als „Fuck“-Spitzenreiter? Fast kein Regisseur benutzt das F-Wort öfter!

Top Storys
Beliebt beim ZiB-Publikum: Tarek Leitner und Nadja Bernhard

ZiB-News: Wer künftig wo moderiert

TV-MEDIA weiß, wie die ZiBs des ORF künftig aussehen sollen