Krasses Crossover: ‚21 Jump Street‘ und ‚Men in Black‘ werden zusammengelegt!

Voll verrückt: Die Undercover-Cops aus der ‚21 Jump Street‘ werden auf die Alien-Jäger der ‚Men in Black‘ treffen!

Voll verrückt: Die Undercover-Cops aus der ‚21 Jump Street‘ werden auf die Alien-Jäger der ‚Men in Black‘ treffen!

Mit ‚21 Jump Street‘ hat Sony momentan ein noch recht erfolgreiches Franchise am Laufen, bei den ‚Men in Black‘ hingegen scheint die Luft draußen zu sein. Was macht man als Produktionsstudio im Zeitalter der Neuauflagen demnach? Richtig, man legt die beiden Filmreihen zusammen!

Stellen Sie sich vor, dass sich die Wege der beiden ‚Men in Black‘ Agent J (Will Smith) und Agent K (Tommy Lee Jones) sowie der zwei Chaos-Cops Schmidt (Jonah Hill) und Janko (Channing Tatum) aus der ‚21 Jump Street‘ kreuzen. Es klingt verrückt, ist es zugegeben auch, doch diese Schlagzeile machte Anfang 2015 die Runde und ging aus einem E-Mail-Leak von Sony hervor. Demnach plante das Studio ein Crossover von zwei seiner erfolgreichsten Filmreihen. Ein Jahr später haben wir nun die Gewissheit: Die Undercover-Cops werden tatsächlich auf die Männer in Schwarz treffen!

Wenn Party-Polizisten auf Alien-Jäger treffen…

Dass Jonah Hill und Channing Tatum für ‚23 Jump Street‘ zurückkehren, ist bereits beschlossene Sache. Die beiden Vorgänger (‚21 Jump Street‘ und ‚22 Jump Street‘)waren nicht nur sehr beliebt, sondern konnten sich auch an den Kinokassen behaupten. Auch das ‚Men in Black‘-Franchise erfreute sich seinerzeit großer Beliebtheit, Pläne nach dem dritten Teil wurden aber vorerst nicht weiter verfolgt. Nun gibt es jedoch Neuigkeiten zu vermelden: ‚23 Jump Street‘ wird auf die ‚Men in Black‘ treffen!

Genauer gesagt werden Jonah Hill (‚The Wolf of Wall Street‘) und Channing Tatum (‚Magic Mike‘) im Crossover-Movie aller Wahrscheinlichkeit nach auf ein neues Anzugträger-Duo stoßen, da Will Smith und Tommy Lee Jones nicht mehr für weitere Teile begeistert werden konnten. Damit könnte Produktionsstudio Sony zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Zum einen würde das ‚Men in Black‘-Franchise neugestartet, zum anderen den neuen Agenten der richtige Start ins Business verschafft werden. Denn eines ist sicher: Ein gemeinsamer Auftrag wird die vier Agenten unter Garantie die ein oder andere (Genre-)Grenze übertreten lassen – und unsere Lachmuskeln gehörig fordern! Als Regisseur für das Projekt steht momentan James Bobin (‚Die Muppets‘ und ‚Alice Through the Looking Glass‘) im Raum. Wann die erste Klappe für das Mammutprojekt fällt bleibt abzuwarten.

Top Storys
‚Tatort‘-Erfinder Gunther Witte ist mit 82 Jahren gestorben

‚Tatort‘-Erfinder Gunther Witte mit 82 Jahren gestorben

Mit seiner Krimireihe hat er das deutsche Fernsehen so nachhaltig geprägt wie kaum ein anderer

Videos
‚Supernatural‘-Parodie schaut bei ‚Ghostbusters‘ ab

‚Supernatural‘-Parodie schaut bei ‚Ghostbusters‘ ab

… und die Stars der Hauptserie lassen sich ihren Gastauftritt nicht nehmen

Top Storys
,Lone Ranger‘: Ein Western, der ziemlich in den Sand gesetzt wurde

Box-Office-Bombs: Die zehn größten Flops der Filmgeschichte

Diese Filme haben besonders hohe Verluste hingelegt

Top Storys
Neuer Kevin-Spacey-Film spielt nur 126 Dollar ein!

Neuer Kevin-Spacey-Film spielt nur 126 Dollar ein!

‚Billionaire Boys Club‘ floppt gewaltig an den US-Kinokassen

Videos
Neue ‚Star Wars‘-Serie in Zeichentrick-Optik

Neue ‚Star Wars‘-Serie in Zeichentrick-Optik

In der Flut an Filmen und Spin-offs präsentiert Disney abermals ein neues Projekt aus dem Sternenkrieg-Universum

Top Storys
‚Baywatch‘: Rückkehr der Strand-Soap?

‚Baywatch‘: Rückkehr der Strand-Soap?

Kommt ‚Baywatch 2.0‘? Vielleicht! Aber nach dem Filmflop dient die überarbeitete Originalserie als Pilot.