Krasses Crossover: ‚21 Jump Street‘ und ‚Men in Black‘ werden zusammengelegt!

Voll verrückt: Die Undercover-Cops aus der ‚21 Jump Street‘ werden auf die Alien-Jäger der ‚Men in Black‘ treffen!

Voll verrückt: Die Undercover-Cops aus der ‚21 Jump Street‘ werden auf die Alien-Jäger der ‚Men in Black‘ treffen!

Mit ‚21 Jump Street‘ hat Sony momentan ein noch recht erfolgreiches Franchise am Laufen, bei den ‚Men in Black‘ hingegen scheint die Luft draußen zu sein. Was macht man als Produktionsstudio im Zeitalter der Neuauflagen demnach? Richtig, man legt die beiden Filmreihen zusammen!

Stellen Sie sich vor, dass sich die Wege der beiden ‚Men in Black‘ Agent J (Will Smith) und Agent K (Tommy Lee Jones) sowie der zwei Chaos-Cops Schmidt (Jonah Hill) und Janko (Channing Tatum) aus der ‚21 Jump Street‘ kreuzen. Es klingt verrückt, ist es zugegeben auch, doch diese Schlagzeile machte Anfang 2015 die Runde und ging aus einem E-Mail-Leak von Sony hervor. Demnach plante das Studio ein Crossover von zwei seiner erfolgreichsten Filmreihen. Ein Jahr später haben wir nun die Gewissheit: Die Undercover-Cops werden tatsächlich auf die Männer in Schwarz treffen!

Wenn Party-Polizisten auf Alien-Jäger treffen…

Dass Jonah Hill und Channing Tatum für ‚23 Jump Street‘ zurückkehren, ist bereits beschlossene Sache. Die beiden Vorgänger (‚21 Jump Street‘ und ‚22 Jump Street‘)waren nicht nur sehr beliebt, sondern konnten sich auch an den Kinokassen behaupten. Auch das ‚Men in Black‘-Franchise erfreute sich seinerzeit großer Beliebtheit, Pläne nach dem dritten Teil wurden aber vorerst nicht weiter verfolgt. Nun gibt es jedoch Neuigkeiten zu vermelden: ‚23 Jump Street‘ wird auf die ‚Men in Black‘ treffen!

Genauer gesagt werden Jonah Hill (‚The Wolf of Wall Street‘) und Channing Tatum (‚Magic Mike‘) im Crossover-Movie aller Wahrscheinlichkeit nach auf ein neues Anzugträger-Duo stoßen, da Will Smith und Tommy Lee Jones nicht mehr für weitere Teile begeistert werden konnten. Damit könnte Produktionsstudio Sony zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Zum einen würde das ‚Men in Black‘-Franchise neugestartet, zum anderen den neuen Agenten der richtige Start ins Business verschafft werden. Denn eines ist sicher: Ein gemeinsamer Auftrag wird die vier Agenten unter Garantie die ein oder andere (Genre-)Grenze übertreten lassen – und unsere Lachmuskeln gehörig fordern! Als Regisseur für das Projekt steht momentan James Bobin (‚Die Muppets‘ und ‚Alice Through the Looking Glass‘) im Raum. Wann die erste Klappe für das Mammutprojekt fällt bleibt abzuwarten.

Top Storys
Norbert Steger ist Vorsitzender des ORF-Stiftungsrates und kritisiert das derzeitige ORF-Management scharf

ORF: Aufsichtsratschef Steger schießt scharf gegen Wrabetz & Co

Norbert Steger, Vorsitzender des ORF-Stiftungsrates, kritisiert: „Die jetzige Geschäftsführung ist schwach“

Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

GIS-Sammelklage: Schon 25.000 Zahler haben sich angemeldet

AdvoFin will 300 Millionen Euro erstreiten – was die GIS dazu sagt

Top Storys
Halloween-Zeit ist Horrorfilm-Zeit!

10 Filme für den Halloween-Grusel-Abend

Grusel-Klassiker oder aktueller Schocker – das Best-of der letzten 60 Jahre

Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

Wir haben jahrelang offenbar zuviel GIS-Gebühren gezahlt!

GIS-Steuer zurückholen – so geht’s

Top Storys
Von 1977 bis 1985 moderierte Schanze das ZDF-Kinderquiz 1, 2 oder 3 – sein „Plopp“ ist ein Stück Fernsehgeschichte

Interview mit TV-Legende Michael Schanze

Zum Start seines Heidi-Musicals trafen wir den ehemaligen Fernseh- und Schlagerstar zum Talk

Top Storys
US-Regisseur Justin P. Lange beim Talk mit TV-MEDIA beim diesjährigen /slash Filmfestival in Wien

The Dark: Video-Interview mit Regisseur Justin P. Lange

Wir trafen den US-Regisseur beim diesjährigen /slash Filmfestival zum Talk