Team Ludwigshafen – Odenthal und Stern (früher Kopper)

Odenthal und Stern müssen sich erst zusammenraufen

Odenthal und Stern müssen sich erst zusammenraufen

Die zwei Individualisten fahnden seit 1996 äußerst erfolgreich im Team

KRIMINALHAUPTKOMMISSARIN LENA ODENTHAL

Ulrike Folkerts ist Kriminalhauptkommissarin Lena Odenthal

Ulrike Folkerts ist Kriminalhauptkommissarin Lena Odenthal

  • Gespielt von: Ulrike Folkerts
  • Erste Tatort-Folge: Die Neue (29. 10. 1989)
  • Besondere Kennzeichen: Schön, aber nicht eitel. Stark, aber nicht streithaft. Beharrlich, zäh, identifiziert sich aber stark mit ihren Fällen.

KOMMISSARIN JOHANNA STERN

  • Gespielt von: Lisa Bitter
  • Erste Tatort-Folge: Kopper (7. 1. 2018)
  • Besondere Kennzeichen: Johanna Stern kommt vom LKA aus Mainz als Urlaubsvertretung ins K11 nach Ludwigshafen. Sie hat sich nach der Ausbildung zur Kriminalkommissarin und einigen Jahren Polizeidienst in operativer Fallanalyse ausbilden lassen. (Was bedeutet, dass sie sich der methodischen Analyse des im Zusammenhang mit einem Fall erhobenen Datenmaterials widmet. Operative Fallanalytiker unterstützen die polizeilichen Ermittler durch Rückschlüsse und Wahrscheinlichkeiten in Bezug auf Tathergang und Täterprofil auf der Basis objektiver Daten und möglichst umfassend erhobener Informationen.) Johanna Stern war beim FBI und danach zwei Jahre in Australien. Sie ist verheiratet, hat Zwillingssöhne im Babyalter und die Vereinbarung von Familienleben und beruflichem Einsatz gut im Griff. Unbekümmert, methodenorientiert und sachlich-engagiert, ist sie ein Gegensatz zu Lena Odenthal und bringt damit einiges durcheinander im K11.

KRIMINALHAUPTKOMMISSAR MARIO KOPPER (bis Jänner 2018)

Andreas Hoppe ist Kriminalhauptkommissar Mario Kopper

Andreas Hoppe ist Kriminalhauptkommissar Mario Kopper

  • Gespielt von: Andreas Hoppe
  • Erste Tatort-Folge: Der kalte Tod (6. 10. 1996)
  • Besondere Kennzeichen: Italienische Abstammung, liebt italienische Sportwagen. Chaotisch, aber verlässlich. Versteht Odenthal und schützt sie – auch manchmal vor sich selbst.