US-Schauspieler Ray Liotta im Alter von 67 Jahren gestorben

US-Schauspieler Ray Liotta im Alter von 67 Jahren gestorben

US-Schauspieler Ray Liotta im Alter von 67 Jahren gestorben

Ray Liotta ist tot

Der aus Filmen wie "Goodfellas" und "Feld der Träume" bekannte US-Schauspieler Ray Liotta ist laut Medienberichten tot. Die Promi-Website "TMZ" und das Film-Portal "Deadline" berichteten am Donnerstag, Liotta sei im Alter von 67 Jahren in der Dominikanischen Republik gestorben. Demnach verstarb der Schauspieler im Schlaf, als er sich für Dreharbeiten in dem Karibikstaat aufhielt.

Liotta ist vor allem für das Mafia-Epos "Goodfellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia" aus dem Jahr 1990 bekannt. In dem Film von Regie-Legende Martin Scorsese spielte er die Hauptrolle an der Seite von Robert De Niro und Joe Pesci. Im Jahr zuvor hatte er an der Seite von Kevin Costner im Baseball-Film "Feld der Träume" mitgespielt.

Weitere bekannte Filme sind "Operation Dumbo" (1995) und "Cop Land" mit Sylvester Stallone (1997). Für einen Gastauftritt in der Ärzteserie "Emergency Room - Die Notaufnahme" gewann Liotta 2005 einen Emmy.

News
Hollywood trauert um Schauspielerin Anne Heche

Hollywood trauert um Schauspielerin Anne Heche

Anne Heche erwachte nicht mehr aus ihrem Koma

News
Harald Schmidt: Die Leute haben keine Angst vor dem Winter

Harald Schmidt: Die Leute haben keine Angst vor dem Winter

Schmidt gibt Medien die Schuld

News
US-Schauspielerin Anne Heche nach Unfall gestorben

US-Schauspielerin Anne Heche nach Unfall gestorben

Anne Heche liegt seit ihrem Autounfall im Koma

News
Emma Thompson über Sexszenen: "Kannst nicht improvisieren"

Emma Thompson über Sexszenen: "Kannst nicht improvisieren"

Schauspielerin Emma Thompson findet Intimitätskoordinatoren gut

News
Emma Thompson über Sexszenen: "Kannst nicht improvisieren"

Emma Thompson über Sexszenen: "Kannst nicht improvisieren"

Schauspielerin Emma Thompson findet Intimitätskoordinatoren gut

News
Diane Keaton las "Der Pate" erst später

Diane Keaton las "Der Pate" erst später

Diane Keaton: "Ich wusste überhaupt nichts"