Österreich scheitert im Halbfinale des Song Contests

Österreich scheitert im Halbfinale des Song Contests

Österreich scheitert im Halbfinale des Song Contests

Pia Maria und LUM!X hatten keinen Grund zum Jubeln

LUM!X und Pia Maria sind draußen: Das österreichische Teenagerduo hat am Dienstagabend im 1. Halbfinale des 66. Eurovision Song Contest von Turin sein Finalticket verpasst. Mit ihrem Dancetechnolied "Halo" und dem Startplatz mit der Unglücksnummer 13 gelang ihnen nicht, unter die ersten Zehn zu kommen und sich einen Startplatz für die Endrunde zu sichern. Das Finale des größten Musikbewerbs der Welt findet somit zum dritten Mal in Folge ohne Österreich statt.

Anders als Österreich gelang der Aufstieg Armenien, Griechenland, Island, Litauen, Moldau, Niederlande, Norwegen, Portugal, Schweiz und die Ukraine. Ausgeschieden wie Österreich sind indes Albanien, Bulgarien, Dänemark, Kroatien, Lettland und Slowenien.

News
Iris Berben "fast manisch" beim Nachrichtenschauen

Iris Berben "fast manisch" beim Nachrichtenschauen

News
Politik, Kunst und Widersprüche beim Filmfestival in Cannes

Politik, Kunst und Widersprüche beim Filmfestival in Cannes

Auch am Red Carpet trägt man ukrainische Nationalfarben: Sasha Ray

News
Kardashian und Barker zeigten sich schon wieder vorm Altar

Kardashian und Barker zeigten sich schon wieder vorm Altar

Gestatten, Herr und Frau Barker

News
Katherine Schwarzenegger Pratt brachte Tochter zur Welt

Katherine Schwarzenegger Pratt brachte Tochter zur Welt

Die beiden sind seit 2019 verheiratet

News
Regisseur Werner Herzog will Umwelt verbessern

Regisseur Werner Herzog will Umwelt verbessern

"Wir können als einzelne viel mehr tun", so Herzog

News
Woody Harrelson: "Ich bin kein Marxist, ich bin Anarchist"

Woody Harrelson: "Ich bin kein Marxist, ich bin Anarchist"

In "Triangle of Sadness" spielt Harrelson einen marxistischen Kapitän