Zwischen Nacht und Tag

Drama, F 2008
Tragische Liebesgeschichte von Phillipe Garrel

Tragische Liebesgeschichte von Phillipe Garrel

Drama regiert in Philippe Garrels Film "Zwischen Nacht und Tag". In seinem schwarz-weiß gehaltenen Werk zeigt der französische Regisseur eine tragische Liebesgeschichte. Carole, eine berühmte Aktrice, ist in ihrer Ehe unglücklich und beginnt eine Affäre mit einem Fotografen, gespielt vom Regisseurssohn Louis Garrel. "Zwischen Nacht und Tag" lief im Wettbewerb der 61. Filmfestspiele in Cannes.

Fotograf Francois und die erfolgreiche Schauspielerin Carole haben eine stürmische Romanze, die aufgrund ihres Umfelds zum Scheitern verurteilt ist. Denn Caroles Ehemann kommt dem Liebespaar auf die Schliche, die Affäre nimmt ein Ende. Francois lässt Caroles Briefe unbeantwortet, sie weiß keinen anderen Ausweg mehr und nimmt sich das Leben. Doch dann tritt eines Tages die tote Schauspielerin dem Fotografen im Spiegel entgegen, als er eine andere heiraten will...

Unter den französischen Filmemachern ist Philippe Garrel der poetischste, radikalste und jener, der sich am meisten treu geblieben ist. Mit "Zwischen Nacht und Tag" ist ein Film des reinen Gefühls herausgekommen, ein Film, der über die Grenzen von Leben und Tod hinausgeht.

Kinotipps
Birds of Passage

Birds of Passage

Kinotipps
Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour

Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour

Kinotipps
Generation Wealth

Generation Wealth

Kinotipps
Frau Mutter Tier

Frau Mutter Tier

Kinotipps
Die Kinder der Toten

Die Kinder der Toten

Kinotipps
Willkommen in Marwen

Willkommen in Marwen