Zwischen Himmel und Eis

Dokumentation, F 2015

Luc Jacquet setzt Claude Lorius ein filmisches Denkmal

Der französische Oscarpreisträger Luc Jacquet setzt mit seiner Dokumentation "Zwischen Himmel und Eis" seinem Landsmann Claude Lorius ein filmisches Denkmal.

Bereits als junger Mann erforschte der Wissenschafter im Jahr 1955 unter extremsten Bedingungen das Eis der Antarktis. Dabei entdeckte der Polarforscher zahlreiche eingeschlossene Luftbläschen aus Urzeiten, die vom Klima vergangener Zeiten und seiner besorgniserregenden Veränderung im Laufe der vergangenen 80.000 Jahre durch den Menschen zeugen. Als Erzähler bei der Doku ist Max Moor (ehemals Dieter Moor) im Einsatz.

Kinotipps
Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Nach einem Doppel-Date gibt sich ein treuer Ehemann wilden Tagträumen hin

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977