Zwischen Himmel und Eis

Dokumentation, F 2015

Luc Jacquet setzt Claude Lorius ein filmisches Denkmal

Der französische Oscarpreisträger Luc Jacquet setzt mit seiner Dokumentation "Zwischen Himmel und Eis" seinem Landsmann Claude Lorius ein filmisches Denkmal.

Bereits als junger Mann erforschte der Wissenschafter im Jahr 1955 unter extremsten Bedingungen das Eis der Antarktis. Dabei entdeckte der Polarforscher zahlreiche eingeschlossene Luftbläschen aus Urzeiten, die vom Klima vergangener Zeiten und seiner besorgniserregenden Veränderung im Laufe der vergangenen 80.000 Jahre durch den Menschen zeugen. Als Erzähler bei der Doku ist Max Moor (ehemals Dieter Moor) im Einsatz.

Kinotipps
Der Klavierspieler vom Gare du Nord

Der Klavierspieler vom Gare du Nord

Kinotipps
Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich

Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich [KINOTIPP]

Journalist Seth Rogen verguckt sich in Politikerin Charlize Theron – und die teilt diese Gefühle sogar!

Kinotipps
Drei Schritte zu dir

Drei Schritte zu dir [KINOTIPP]

Im Krankenhaus, in der Sonderstation für Mukoviszidose, wo die Insassen stets Sicherheitsabstand einhalten müssen, beginnt es ...

Kinotipps
Measure of a man - Ein fetter Sommer

Measure of a Man – Ein fetter Sommer [KINOTIPP]

Weil Pummelchen Bobby im Ferienlager drangsaliert wird, beschließt er sich einen Sommerjob zu suchen und abzuspecken

Kinotipps
Tolkien

Tolkien [KINOTIPP]

Dome Karukoski porträtiert das Leben von Herr-der-Ringe-Autor J. R. R. Tolkien

Kinotipps
Unsere große kleine Farm

Unsere große kleine Farm [KINOTIPP]

John Chester zeigt in seiner Doku das harte aber erfüllende Leben in der Natur sowie deren außergewöhnliche Phänomene