Zeiten des Aufruhrs

Drama/Romanze, USA/UK 2008
Anfangs sind Frank und April glücklich miteinander

Anfangs sind Frank und April glücklich miteinander

Vor elf Jahren waren Kate Winslet und Leonardo DiCaprio zuletzt gemeinsam auf der Leinwand zu sehen, als Liebespaar an Bord der mit elf Oscars prämierten "Titanic". Nun spielen sie die Hauptrollen in Sam Mendes Literaturverfilmung "Zeiten des Aufruhrs" - ein Ehedrama, das in vier Kategorien für die Golden Globes 2009 nominiert war. Winslet erhielt die begehrte Trophäe als beste Hauptdarstellerin.

Frank Wheeler (DiCaprio) besuchte eine renommierte Universität und muss Mitte der 1950er Jahre erkennen, dass er seinen Bürojob in New York hasst und das Leben in der blitzsauberer Vorstadtidylle grässlich findet. Noch mehr leidet seine Ehefrau April (Winslet) unter der Situation. Ihr Alltag als Hausfrau und Mutter inmitten bigotter Nachbarn ist kaum mehr zu ertragen. Sie versucht Frank davon zu überzeugen nach Paris auszuwandern. Zunächst scheint ihr Ehemann von dem Plan begeistert zu sein, aber als April wieder schwanger wird, zerplatzen die Träume vom selbstbestimmten Leben so schnell wie Seifenblasen. Die Katastrophe nimmt ihren Lauf.

Schon die ersten Szenen mit Aprils misslungener Theateraufführung und dem anschließenden Streit, unterbrochen von Rückblenden aus glücklichen Zeiten, zeigen das ganze Dilemma dieser Beziehung, die zwischen Euphorie und Depression dem Abgrund entgegentrudelt. So verwelkt alles wie die Gartenblumen, für die April keine Verwendung hat.

Der britische Regisseur Sam Mendes ("American Beauty"), seit einigen Jahren Ehemann von Kate Winslet, hat Richard Yates' Roman, der 1961 erschien, stilsicher und nah an der Vorlage adaptiert. In diesem "Great Gatsby unserer Zeit", wie Autorenkollege Kurt Vonnegut dieses Werk einmal ehrfürchtig nannte, findet sich in der Geschichte einer dramatisch scheiternden Ehe die Desillusionierung einer ganzen Generation wieder.

Es kann zwar kein gutes Ende für die Wheelers geben, aber vielleicht beschert ja das opulente Ehedrama "Zeiten des Aufruhrs" seinen Protagonisten ein Happy End. Es wäre sehr verwunderlich, wenn Winslet und DiCaprio am 22. Jänner nicht für einen Oscar nominiert würden. Beide warten immer noch auf ihre erste Trophäe.

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage