Zeiten des Aufruhrs

Drama/Romanze, USA/UK 2008
Anfangs sind Frank und April glücklich miteinander

Anfangs sind Frank und April glücklich miteinander

Vor elf Jahren waren Kate Winslet und Leonardo DiCaprio zuletzt gemeinsam auf der Leinwand zu sehen, als Liebespaar an Bord der mit elf Oscars prämierten "Titanic". Nun spielen sie die Hauptrollen in Sam Mendes Literaturverfilmung "Zeiten des Aufruhrs" - ein Ehedrama, das in vier Kategorien für die Golden Globes 2009 nominiert war. Winslet erhielt die begehrte Trophäe als beste Hauptdarstellerin.

Frank Wheeler (DiCaprio) besuchte eine renommierte Universität und muss Mitte der 1950er Jahre erkennen, dass er seinen Bürojob in New York hasst und das Leben in der blitzsauberer Vorstadtidylle grässlich findet. Noch mehr leidet seine Ehefrau April (Winslet) unter der Situation. Ihr Alltag als Hausfrau und Mutter inmitten bigotter Nachbarn ist kaum mehr zu ertragen. Sie versucht Frank davon zu überzeugen nach Paris auszuwandern. Zunächst scheint ihr Ehemann von dem Plan begeistert zu sein, aber als April wieder schwanger wird, zerplatzen die Träume vom selbstbestimmten Leben so schnell wie Seifenblasen. Die Katastrophe nimmt ihren Lauf.

Schon die ersten Szenen mit Aprils misslungener Theateraufführung und dem anschließenden Streit, unterbrochen von Rückblenden aus glücklichen Zeiten, zeigen das ganze Dilemma dieser Beziehung, die zwischen Euphorie und Depression dem Abgrund entgegentrudelt. So verwelkt alles wie die Gartenblumen, für die April keine Verwendung hat.

Der britische Regisseur Sam Mendes ("American Beauty"), seit einigen Jahren Ehemann von Kate Winslet, hat Richard Yates' Roman, der 1961 erschien, stilsicher und nah an der Vorlage adaptiert. In diesem "Great Gatsby unserer Zeit", wie Autorenkollege Kurt Vonnegut dieses Werk einmal ehrfürchtig nannte, findet sich in der Geschichte einer dramatisch scheiternden Ehe die Desillusionierung einer ganzen Generation wieder.

Es kann zwar kein gutes Ende für die Wheelers geben, aber vielleicht beschert ja das opulente Ehedrama "Zeiten des Aufruhrs" seinen Protagonisten ein Happy End. Es wäre sehr verwunderlich, wenn Winslet und DiCaprio am 22. Jänner nicht für einen Oscar nominiert würden. Beide warten immer noch auf ihre erste Trophäe.

Kinotipps
The Farewell

The Farewell [KINOTIPP]

Für viele ist The Farewell der schönste und auch lustigste Film des Jahres

Kinotipps
Mein Ende. Dein Anfang.

Mein Ende. Dein Anfang. [KINOTIPP]

Mariko Minoguchis Regiedebüt ist eine Geschichte über Liebe zwischen Verbrechen und Schicksal

Kinotipps
Supervized

Supervized [KINOTIPP]

Was machen pensionierte Superhelden, wenn sie ins Altersheim abgeschoben werden?

Kinotipps
Pavarotti

Pavarotti [KINOTIPP]

Mit Pavarotti legt Ron Howard eine sehr persönliche Dokumentation über den 2007 verstorbenen Popstar der großen Oper vor

Kinotipps
Porträt einer jungen Frau in Flammen

Porträt einer jungen Frau in Flammen [KINOTIPP]

Exzellent gespieltes Kostümdrama über die Liebe zweier Frauen im 18. Jahrhundert.

Kinotipps
Momo (1986)

Momo [KINOTIPP]

Kinderfantasy mit der damals zwölfjährigen Radost Bokel – die 2012 ins RTL-Dschungelcamp ging