You Kill Me

Komödie/Krimi, USA 2007
Kingsley in einer ungewohnten Rolle

Kingsley in einer ungewohnten Rolle

Auftragskiller haben es schwer. Kaum beginnen sie, abseits ihres eiskalten Jobs zu menscheln, fangen die Probleme an. Liebeskummer und Midlife-Crisis bekommen dem klaren Blick durch das Zielfernrohr einfach nicht. Deshalb wird Ben Kingsley, der die Rolle des saufenden Profikillers übernimmt, zum Entzug nach San Francisco geschickt.

Dabei hätte Frank (Kingsley) eigentlich gar kein Problem mit seinem doch eher außergewöhnlichen Job. Gelassen und zynisch sieht er die Arbeit als Killer als eine ganz normale Art des Geldverdienens. Wäre da nicht sein Alkoholproblem... Als Frank die geplante Ermordung von O'Leary (Dennis Farina) verpatzt, weil er lieber dem "Komatrinken" frönt, versetzt ihn sein Onkel, der Boss eines polnischen Mafiaclans an die Ostküste. Dort arbeitet Frank in einem Leichenschauhaus und besucht sogar Treffen der Anonymen Alkoholiker. In der Gruppe befindet sich auch der homosexuelle Tom (Luke Wilson), mit dem Frank Freundschaft schließt. Während seiner neuen Arbeit verliebt sich Frank prompt in die Tochter seines ersten "Kunden" (Téa Leoni), die sich weder von seinem ungewöhnlich blutigen Broterwerb, noch von seiner Alkoholsucht abschrecken lässt. Zum ersten Mal ist der hart gesottene Frank von Menschen umgeben, die ihm wirklich etwas bedeuten.

Regisseur John Dahl setzt in "You Kill Me" auf skurrile Situationskomik, etwa wenn der verhärmte Protagonist in der Therapiegruppe sein Herz öffnet und von den schwierigen Arbeitsverhältnissen in seinem Job berichtet. Das Bild des doppelten "Leichenbeschauers" als Killer und als Handlanger eines Bestatters wird allerdings ausgeschlachtet. Die Nebenrollen einer Reihe namhafter Hollywoodstars wie Bill Pullman, Tea Leoni, Luke Wilson und Philip Baker Hall erscheinen leider eher als Beiwerk einer One-Man-Show von Kingsley. Am 8. August ist die schwarze Komödie "You Kill Me" auch in unseren Kinos zu sehen.

Kinotipps
Grüner wird's nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Elmar Wepper begibt sich in Florian Gallenbergers schrulliger Komödie auf eine Reise zum Nordkap

Kinotipps
Blackkklansman

BlacKkKlansman

Wahre Geschichte: Afroamerikanischer Polizist infiltriert in den 70ern den Ku Klux Klan

Kinotipps
Crazy Rich

Crazy Rich

Romantische Komödie nach dem Roman ‚Crazy Rich Asians‘ von Kevin Kwan

Kinotipps
Teen Titans Go! To the Movies

Teen Titans Go! To the Movies

Die augenzwinkernde Variante des Superhelden-Genres inklusive Musicalnummern

Kinotipps
Grenzenlos - Submergence

Grenzenlos – Submergence

James McAvoy wird von Dschihadisten gefangen genommen, während seine Freundin Alicia Vikander in der Arktis arbeitet

Kinotipps
So Was Von Da

So Was Von Da

‚Love Steaks‘-Regisseur Jakob Lass lädt zur wildesten Film-Fete Hamburgs ein!