You Can Count On Me

Komödie/Drama, USA 2000

Diese Kleinstadt-Tragikomödie entwickelte sich zum durchschlagenden Debüt des Regisseurs Kenneth Lonergan - schließlich durfte sich Hauptdarstellerin Laura Linney über eine Oscar- Nominierung als beste Schauspielerin freuen. ****

Der frühe Tod ihrer Eltern schweißte das Geschwisterpaar Samantha und Terry zusammen. Doch als Erwachsene trennen sich ihre Wege und sie verlieren sich aus den Augen. Samantha schlägt sich als alleinerziehende Mutter ihres Sohnes Rudy durchs Leben und führt ein angepasstes Leben in der Kleinstadt Catskill. Eines Tages steht unvermutet ihr Bruder vor der Tür, ohne Geld aber mit viel Energie ausgestattet. Er schließt Freundschaft mit seinem kleinen Neffen und steckt sogar seine Schwester mit seiner Lebensfreude an. Doch seine Impulsivität schießt über die Grenzen der Legalität hinaus und Terry findet sich bald auf dem Rücksitz eines Polizeiwagens wieder... In einer Nebenrolle ist übrigens Rory Culkin, Bruder von "Kevin - Allein daheim"-Star Macaulay, zu sehen.

Kinotipps
The Farewell

The Farewell [KINOTIPP]

Für viele ist The Farewell der schönste und auch lustigste Film des Jahres

Kinotipps
Mein Ende. Dein Anfang.

Mein Ende. Dein Anfang. [KINOTIPP]

Mariko Minoguchis Regiedebüt ist eine Geschichte über Liebe zwischen Verbrechen und Schicksal

Kinotipps
Supervized

Supervized [KINOTIPP]

Was machen pensionierte Superhelden, wenn sie ins Altersheim abgeschoben werden?

Kinotipps
Pavarotti

Pavarotti [KINOTIPP]

Mit Pavarotti legt Ron Howard eine sehr persönliche Dokumentation über den 2007 verstorbenen Popstar der großen Oper vor

Kinotipps
Porträt einer jungen Frau in Flammen

Porträt einer jungen Frau in Flammen [KINOTIPP]

Exzellent gespieltes Kostümdrama über die Liebe zweier Frauen im 18. Jahrhundert.

Kinotipps
Momo (1986)

Momo [KINOTIPP]

Kinderfantasy mit der damals zwölfjährigen Radost Bokel – die 2012 ins RTL-Dschungelcamp ging