X-Men 3: Der letzte Widerstand

Action/Fantasy, USA 2006
Angriffslustig: Halle Berry als Mutantin "Storm"

Angriffslustig: Halle Berry als Mutantin "Storm"

In "X-Men 3: Der letzte Widerstand" stehen die vielen Mutanten auf der Welt vor einer Zerreißprobe. Ein Mittel wurde entwickelt, das sie zu ganz gewöhnlichen Menschen macht, eine Spritze genügt. Trotz Halle Berry, Patrick Stewart, Famke Janssen und Ian McKellen sind die wahren Stars im dritten Teil der Trilogie die Spezialeffekte.

"Heilung" nennen es einige, als "Genozid" verurteilen es radikale Mutanten wie der alte Magneto, der Metall in jeder Form beherrschen kann und in den Menschen nur eine abgebrannte Brennstufe der Evolution sieht. Magneto (Ian McKellen, der auch der "Sakrileg"- Verfilmung seinen Charme lieh) stellt eine Mutanten-Armee zusammen, und die einzigen, die ihr Paroli bieten können, sind die X-Men um Professor Charles Xavier (Patrick Stewart).

Doch sie haben eigene Sorgen: Dr. Jean Grey (Famke Janssen), die sich im zweiten Teil opferte, um ihre Freunde vor den hereinbrechenden Wassermassen eines gebrochenen Staudamms zu retten, taucht buchstäblich wieder auf. Jedoch als tickende Zeitbombe, denn eine bislang verborgene Kraft macht sie zur Gefahr für alle anderen und sich selbst. Wird sie diese Macht kontrollieren können? Was wird nun aus Cyclops mit seinem tödlichen Blick und dem mit Stahlkrallen bestücken Wolverine (Hugh Jackman), die beide in sie verliebt waren?

"X-Men 3" wartet mit spektakulären Spezialeffekten auf. Viele neue Mutanten sind dazugekommen. Sie können durch Wände gehen und sich in Metall verwandeln, sich auf Wunsch vervielfachen - und sie sind nicht mehr zu stoppen, sobald sie losrennen. Die Fortschritte bei Spezialeffekten aus dem Computer sind perfekt für diese Art von Filmen, weil sie die Freiheit bringen, jede Fantasie in täuschend echte Bildern umzusetzen. Mit Brett Ratner wurde darüber hinaus ein Regisseur gefunden, der sich als Experte für spektakuläre Action erweist.

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage