Words and Pictures

Komödie/Drama, USA 2013
Was sagt mehr aus, ein Bild oder Worte?

Was sagt mehr aus, ein Bild oder Worte?

Bilder sagen mehr als tausend Worte - oder ist es umgekehrt? Um diese Frage entbrennt in Fred Schepisis Liebeskomödie "Words and Pictures" ein Wettstreit zwischen einer Kunstlehrerin und einem Englischlehrer. Ihr künstlerisch-intellektueller Schlagabtausch erfasst die ganze Schule. Mit Juliette Binoche und Clive Owen in den Hauptrollen.

Was sagt mehr aus - ein Bild oder tausend Worte? Worte natürlich, da ist der Englischlehrer Jack ganz sicher. Die hübsche und sture Kunstlehrerin Dina ist da ganz anderer Ansicht. Und weil Jack Duelle jeder Art liebt, verwickelt er seine neue Kollegin in einen Wettstreit um genau diese Frage, der wie ein Fieber bald die gesamte Schule erfasst. Die Aufgabe: Finde möglichst viele Beweise für deine Überzeugung. Dabei muss das äußerst gegensätzliche Lehrerpaar bei seinem Zweikampf um den Wert von Kunst und Literatur auch eigene Schwächen und Probleme meistern.

Fred Schepisi hat den künstlerisch-intellektuellen Schlagabtausch nach einem Drehbuch von Gerald di Pego inszeniert. Die beiden Hauptdarsteller erweisen sich dabei als Glücksgriff. Owen gibt wunderbar den bissig-zynischen, selbstmitleidigen Jack, der seine echten Probleme verdrängt. Binoche gelingt als Dina ein wunderbares Wechselspiel aus Hingabe und abrupter Zurückweisung, aus Wut und Freude, aus Trauer und bissigem Humor.

Dabei nimmt sich Schepisi viel Zeit, um die Beziehung von Jack und Dina zu analysieren. Mitunter etwas anstrengend, meistens aber sehr eindringlich, vor allem auch wegen der gut geschriebenen Dialoge. Der Film zeigt einen Wettbewerb und eine Begeisterung, wie man sie sich auch an deutschen Schulen wünschen würde, trotz vollgestopfter Lehrpläne und Zeitnot. So ist der Film äußerst sehenswert, nicht nur für Lehrer, sondern für alle Menschen, die Freude an humorvollen und intelligenten Geschichten haben, seien sie mit Worten oder mit Bildern erzählt.

Kinotipps
Die Legende vom hässlichen König

Die Legende vom hässlichen König

Kinotipps
Joy

Joy

Austro-Filmerin Sudabeh Mortezai taucht mitten in Wien in die schmutzige Welt von Menschenhandel und Zwangsprostitution ein

Kinotipps
Mia und der weiße Löwe

Mia und der weiße Löwe

10-jähriges Mädchen (Daniah de Villiers) will sich in ihrer neuen Heimat Südafrika nicht einleben – ein Löwenjunges soll ihre ...

Kinotipps
Chaos im Netz

Chaos im Netz

Im Nachschlag von Ralph reichts machen Wüterich Ralph und die quirlige Vanellope das Internet unsicher – zahlreiche Eastereggs ...

Kinotipps
Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Wie Freddie Mercury (Rami Malek) zum Leadsänger von Queen wurde und die Gruppe Weltruhm erlangte

Kinotipps
Love Machine

Love Machine

Als Musiker Georgy (Thomas Stipsits) in finanzielle Not gerät, beschließt er, seinen Körper der Damenwelt zur Verfügung zu ...