Wonderful Town

Drama, T 2007
Berührender Film

Berührender Film

Takua Pa, eine jener wunderschönen Küstenregionen im Süden Thailands die durch den verheerenden Tsunami 2004 vernichtet wurde, bietet die leergefegte Kulisse für Aditya Assarats ersten Langspielfilm "Wonderful Town".

Diese real vernarbte Kulisse verstärkt die Dramatik der fiktiven Geschichte des jungen Architekten Ton (Supphasit Kansen) und der lokalen Hoteleignerin Na (Anchalee Saisoontorn), die sich in diesem Landstrich treffen. Ton wurde von seinem Büro in Bangkok in die Region beordert um den Wiederaufbau der zerstörten Hotelanlagen zu regeln. Die gespenstische Stille an diesen Orten lässt ihn die 8.000 Opfer, die vor dem Tsunami hier lebten und arbeiten förmlich spüren.

Die wenigen Locals scheinen in Tons Augen kein Interesse an der Rückkehr der Touristen zu haben, sie interessieren sich mehr für Tons Zuneigung für Na. Denn die spröde Beziehung auf die sich Na und Ton einlassen, bringt unterdrückte Gefühle zurück in das kollektive Gedächtnis der letzten Überlebenden dieser darniederliegenden Region.

Kinotipps
Mein Leben mit Amanda

Mein Leben mit Amanda [KINOTIPP]

Nach dem dem Tod seiner Schwester, „erbt“ Vincent Lacoste das Sorgerecht für seine 7-jährige Nichte

Kinotipps
Rambo: Last Blood

Rambo: Last Blood [KINOTIPP]

Im fünften und letzten Teil der Kult-Actionreihe begibt sich Ex-Elitesoldat Sylvester Stallone auf einen persönlichen Rachefeldzug

Kinotipps
Wer 4 sind

Wer 4 sind [KINOTIPP]

Zum 30-jährigen Band-Jubiläum wird die Erfolgsgeschichte der Fantastischen Vier beleuchtet

Kinotipps
Game Changers

The Game Changers [KINOTIPP]

Spannende Doku, die den Zusammenhang von Leistungssport und gesunder Ernährung aufzeigt

Kinotipps
Ad Astra - Zu den Sternen

Ad Astra – Zu den Sternen [KINOTIPP]

Brad Pitt als Astronaut, der auf der Suche nach seinem Vater (Tommy Lee Jones) erst einmal zu sich selbst finden muss

Kinotipps
Downton Abbey

Downton Abbey [KINOTIPP]

Aufregung auf Downton Abbey: Der König und die Königin erweisen dem Hause Grantham die Ehre!