Winternomaden

Dokumentation, CH/F/D 2012
Carole und ihre Schafe

Carole und ihre Schafe

Die Dokumentation "Winternomaden" des Schweizer Regisseurs Manuel von Stürler begleitete zwei Schafhirten im Jahr 2010 mit ihren Tieren vier Monate lang auf einer Strecke von 600 Kilometern. Von Stürler wurde mit dem Europäischen Filmpreis 2012 ausgezeichnet.

Schnee ist gefallen. Die Schafhirten Carole und Pascal sind mit drei Eseln, vier Hunden und 800 Schafen in der französischen Schweiz unterwegs. Sie wandern entlang Schnellstraßen, Bahngleisen, Vorstadthäuschen, quer über Felder und durch Wälder. Sie treffen dabei auf Einwohner, befreundete Bauern und auf jene, die die Schafe von Carole und Pascal nicht über ihre Wiesen ziehen lassen wollen. Die beiden schlafen im Freien, wärmen sich am Feuer und baden im Bach.

"Winternomaden" zeigt das Bild einer Lebensform jenseits des Mythos vom idyllischen Schäfer-Daseins, die wie aus der Zeit gefallen zu sein scheint, in einer sich ständig wandelnden Umgebung.

Kinotipps
Grüner wird's nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Elmar Wepper begibt sich in Florian Gallenbergers schrulliger Komödie auf eine Reise zum Nordkap

Kinotipps
Blackkklansman

BlacKkKlansman

Wahre Geschichte: Afroamerikanischer Polizist infiltriert in den 70ern den Ku Klux Klan

Kinotipps
Crazy Rich

Crazy Rich

Romantische Komödie nach dem Roman ‚Crazy Rich Asians‘ von Kevin Kwan

Kinotipps
Teen Titans Go! To the Movies

Teen Titans Go! To the Movies

Die augenzwinkernde Variante des Superhelden-Genres inklusive Musicalnummern

Kinotipps
Grenzenlos - Submergence

Grenzenlos – Submergence

James McAvoy wird von Dschihadisten gefangen genommen, während seine Freundin Alicia Vikander in der Arktis arbeitet

Kinotipps
So Was Von Da

So Was Von Da

‚Love Steaks‘-Regisseur Jakob Lass lädt zur wildesten Film-Fete Hamburgs ein!