Winter's Bone

Drama/Thriller, USA 2010
Ree muss sich alleine durchschlagen

Ree muss sich alleine durchschlagen

Ihre Sippe besteht aus feindseligen Drogenkochern und Dealern - doch die 17-jährige Ree traut sich trotzdem, unangenehme Fragen zu stellen. Independent-Regisseurin Debra Granik ist mit "Winter's Bone" ein existenzielles Drama in den Bergen Missouris gelungen, das mit seinen Mainstream-, Noir- und Horrorelementen weltweit begeisterte und vier Oscar-Nominierungen erhielt.

Mit bleierner Düsternis und spärlichem, kalten Sonnenlicht hat der Winter das südwestliche Missouri in seinen Klauen. In einsamen Wäldern der Ozarkberge leben Menschen mit verwitterten Gesichtern, die - wenn überhaupt - eine raue Sprache sprechen. Zum dysfunktionalen Clan der Dollys gehört die Ree (Jennifer Lawrence). Die 17-Jährige lebt mit ihrer Familie unter ärmlichen Verhältnissen. Als eines Tages die Polizei vor ihrer Tür steht und ihr eröffnet, dass ihr Vater auf der Flucht ist, setzt sie alles daran, ihn zu finden. Falls ihr Vater nämlich nicht binnen kurzer Zeit auftaucht, stünde die gesamte Familie auf der Straße, da ihr Haus verpfändet ist. Doch in ihrem Heimatort kann Ree keine große Hilfe erwarten. Je mehr sie ihre Suche intensiviert, desto klarer wird ihr, dass sie einem gefährlichen Geheimnis auf der Spur ist.

"Winter's Bone" zeigt eine Gegend und einen Menschenschlag, die es tatsächlich gibt: Im gleichnamigen Roman von 2006 hatte der aus Missouri stammende Daniel Woodrell die Geschichte entwickelt. Schlicht und ohne Sozialkitsch würdigt die 49-jährige Co-Drehbuchautorin und Regisseurin Granik diese uramerikanische Szenerie. Aber auch die Mainstream-Idee, dass jeder Mensch es schaffen kann - selbst in auswegloser Lage. Die Vermischung von Arthouse-Geist und Hollywood-Optimismus dürfte man ihrem Werk allerdings auch vorwerfen.

Kinotipps
Wildhexe

Wildhexe

Kinotipps
Career Day mit Hindernissen

Career Day mit Hindernissen

Kinotipps
Intrigo - Tod eines Autors

Intrigo - Tod eines Autors

Kinotipps
The Guilty

The Guilty

Kinotipps
Wuff

Wuff

Kinotipps
Hunter Killer

Hunter Killer