Willkommen im Hotel Mama

Komödie, F 2016

Stephanie zieht wieder bei ihrer Mutter Jacqueline ein

Wenn eine erwachsene Frau wieder zu ihrer Mutter zieht, tauchen so manche unerwartete Probleme auf. Das erlebt auch Stephanie, als sie nach ihrer plötzlichen Kündigung in einem Architektenbüro zur Mutter flieht, um wieder Mut und Kraft zu tanken. Diesen Zusammenprall schildert "Willkommen im Hotel Mama" ab Freitag im Kino.

Jacqueline empfängt ihre Tochter zwar mit offenen Armen, doch bald schon tauchen die ersten Spannungen auf. Denn nicht nur für Stephanie ändert sich das Leben: Die verwitwete Jacqueline fühlt sich durch die Präsenz ihrer Tochter in ihrem Alltag mehr als nur gestört. Denn sie führt ein reges Liebeslieben, das sie nun verheimlichen muss. Die Witwe lebt in einem kleinen Städtchen in der südfranzösischen Provence. Sie genießt ihren Ruhestand und den Sex mit ihrem Nachbarn Jean - die Anwesenheit von Stephanie stört diesen Alltag und löst die Eifersucht der Geschwister aus.

Jacqueline versucht, mit den unglaubwürdigsten Notlügen ihre Beziehung zu verheimlichen. Statt Einkaufen zu gehen, schleicht sie in die Wohnung ihres Lovers. Und als dieser mit einer Flasche Champagner in der Hand eines Tages an die Haustür klopft, erklärt sie zwischen Tür und Angel, dass sie keine Butter brauche.

Mit "Willkommen im Hotel Mama" hat Eric Lavaine nach "Barbecue" erneut ein leichtes und unterhaltsames Lustspiel um zwischenmenschliche Beziehungen gedreht. Für die Hauptrollen konnte er Josiane Balasko und Alexandra Lamy gewinnen. Das Duo ergänzt sich hervorragend: Balasko als lebensbejahende und temperamentvolle Mutter und Lamy als Vernunft bestimmte Singlefrau. Die Konflikte und Situationen lassen zwar stellenweise ein Deja-vu-Gefühl aufkommen, weil man Ähnliches so schon einmal gesehen hat - sind jedoch voller Humor, Witz und ohne Peinlichkeiten.

Kinotipps
Harris Bodycheck an einem Schützling endet böse

Filmtipp: Harri Pinter, Drecksau

ORF-Stadtkomödie rund um einen ehemaligen Eishockey-Star

Kinotipps
Der Kommissar, der aus der Kälte kam

Thriller-Tipp: Schneemann

Jo Nesbos Thriller starbesetzt verfilmt

Kinotipps
Geo-Ingenieur Jake soll die Welt retten

Neu im Kino: Geostorm

Gerard Butler, Ed Harris und Andy Garcia inmitten einer Wetterkatastrophe

Kinotipps
Massimo hat schöne Erinnerungen an seine Mutter

Kinotipp: Träum was Schönes

Berührendes Psychoanalyse-Drama

Kinotipps
Die Schwestern sorgen sich um die verschwundene Monday

Kino-Empfehlung: What happened to Monday?

Noomi Rapace schlägt sich gleich in sieben Rollen durch eine grimmige Zukunftswelt

Kinotipps
Intime Einblicke in das Verhältnis Mensch und Tier

Kino-Empfehlung: Tiere und andere Menschen

Doku über die Bewohner des Wiener Tierschutzhauses