Wie der Vater, so der Sohn

Drama, J 2013
Liebt man das falsche Kind mehr als das eigene?

Liebt man das falsche Kind mehr als das eigene?

Hirokazu Kore-edas preisgekröntes Drama "Wie der Vater, so der Sohn" erzählt von bei der Geburt vertauschten Kinder und wie sich deren Eltern mit diesem Schock auseinandersetzen müssen.

Sechs Jahre haben sie schon mit dem Kleinen verbracht, als die Eltern erfahren müssen, dass ihr Sohn Keita bei der Geburt vertauscht wurde. Der Bub, der bei ihnen all die Jahre als Keita aufwuchs, ist gar nicht der ihre. Ihr richtiger Sohn indes hat seine ersten sechs Lebensjahre in einer anderen Familie verbracht. Nun stehen die beiden Familien vor der schier unlösbaren Aufgabe, sich zu entscheiden: Sollen sie die beiden Kinder zurücktauschen? Oder den jeweils "falschen" Sohn behalten? Die beiden Familien entschließen sich dazu, sich näher kennenzulernen und die beiden Sechsjährigen zunächst für ein Wochenende zu tauschen.

In Cannes gab's für den Film des Japaners Hirokazu Kore-eda ("Still Walking") 2013 den Preis der Jury. Nach dem Jurypreis in Cannes gewann er diesen Herbst die Publikumspreise diverser Festivals, darunter San Sebastian und Vancouver.

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Regisseurin Gabriele Neudecker wirft in ihrer Dokumentation einen Blick hinter die dämonischen Masken der Krampus- und ...

Kinotipps
Spider-Man: A new Universe

Spider-Man: A new Universe

Mit Miles Morales betritt einer der beliebtesten Spider-Man-Köpfe der letzten Jahre die große Leinwand – und wird dabei von ...

Kinotipps
Mortal Engines: Krieg der Städte

Mortal Engines: Krieg der Städte

Regisseur Peter Jackson (Der Herr der Ringe, Der Hobbit) wagt sich an ein weiteres als „unverfilmbar“ gehandeltes Werk: In der ...

Kinotipps
In my Room

In my Room

Regisseur Ulrich Köhler (Schlafkrankheit) lässt Hans Löw durch eine Welt wandern, die plötzlich menschenleer erscheint.

Kinotipps
Climax

Climax

Gaspar Noé (Enter The Void) öffnet wieder einmal das Tor zur Hölle, diesmal in Form eines Hardcore-Drogentrips, der über eine ...