Wicker Man - Ritual des Bösen

Drama/Horror, D/USA 2006
Matriarchin Ellen Burstyn, Ermittler Nicolas Cage

Matriarchin Ellen Burstyn, Ermittler Nicolas Cage

Seit der kalifornische Streifenpolizist Edward (Nicolas Cage) einen Autounfall miterlebte, bei dem Mutter und Kind verbrannten, ist er ein Nervenbündel und nicht mehr fähig zu arbeiten. Da kommt es ihm gelegen, dass seine alte Flamme Willow (Kate Beahan) ihn um Hilfe bittet. Sie lebt auf einer Insel in einer abgeschotteten Glaubensgemeinschaft und vermisst ihre Tochter.

Obwohl Willow schon vor Jahren Knall auf Fall Malus verlassen hatte, erhofft sie sich nun von ihm Hilfe bei der Suche nach Rowan. Dazu soll der Polizist auf die geheimnisvolle Privatinsel Summersisle vor der Nordwestküste der USA kommen, wo Willow lebt. Malus macht sich auf den Weg und begegnet auf dem idyllischen kleinen Eiland Bewohnern, die eine matriarchalische Ordnung haben und seltsame Kulte pflegen. Der Kalifornier ist dort ein sehr ungern gesehener Fremder, dessen Nachforschungen an düstere Geheimnisse rühren. Und von Rowan entdeckt er vorerst keine Spur.

Dafür begegnet er in der Obermatriarchin Schwester Summersisle (Ellen Burstyn) einer Gegnerin von Format und Stil. Die auf der Insel lebenden Männer hingegen sind geduckte, stets verängstigt wirkende Gestalten. Bei dem größten Fest, dem mit heidnischen Ritualen gefeierten "Tag des Todes und der Wiedergeburt" spielen sie keine Rolle. Gleichwohl ist die größte Bedrohung der trügerischen Inselidylle männlichen Ursprungs: Der "Wicker Man" nämlich. Was es mit dem auf sich hat, wird erst am Schluss klarer.

"Wicker Man" ist das Remake eines britischen Films gleichen Titels, der im Jahr 1973 mit wenig Erfolg in die Kinos kam, im Laufe der Jahre aber eine Art Kultstreifen wurde. Neil LaBute hat bei der Neufassung entscheidende inhaltliche Veränderung vorgenommen: Im Original beherrschten noch die Männer die geheimnisvolle Insel. Diese liegt auch nicht mehr vor der schottischen Küste, vielmehr war der Drehort der Handlung nun das westlich von Vancouver gelegene Bowen Island.

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Satirischer Blick auf Religion und verkrustete Rollenbilder

Kinotipps
Das Wunder von Marseille

Das Wunder von Marseille [KINOTIPP]

Geschichte des Schachweltmeisters Fahim Mohammad, der als Flüchtling aus Bangladesch nach Frankreich emigrierte

Kinotipps
Booksmart

Booksmart [KINOTIPP]

Zwei Bücherwürmer wollen am Ende ihrer Highschool-Zeit auch endlich einmal Spaß haben

Kinotipps
Lieber Antoine als gar keinen Ärger

Lieber Antoine als gar keinen Ärger [KINOTIPP]

Turbulent, schräg und lustig – diese französische Komödie steckt voller Direktheit, frischem Humor und macht vor allem Laune

Kinotipps
Last Christmas

Last Christmas [KINOTIPP]

Inspiriert von der Musik des verstorbenen Superstars George Michael entstand diese weihnachtliche RomCom

Kinotipps
Der letzte Bulle

Der letzte Bulle [KINOTIPP]

Cop Henning Baum wacht nach 25 Jahren aus dem Koma auf – und es hat sich so einiges geändert!