White Chicks

Krimi/Komödie, USA 2004
Parodie auf reiche Erbinnen

Parodie auf reiche Erbinnen

Die einschlägigen Blätter und Internetseiten leben von Geschichten über Leute wie den Hotelerbinnen Paris und Nicole Hilton. Jetzt spielen die beiden jungen Partymädchen auch indirekt im Kino eine Rolle. Denn die Krimikomödie "White Chicks" ist eindeutig als Parodie auf die beiden zu verstehen.

Die beiden Wilson-Schwestern und hauptberuflichen Hotelerbinnen Tiffany (Anne Dudek) und Brittany (Maitland Ward) haben Entführungsdrohungen bekommen. Zu ihrem Schutz werden die beiden FBI-Agenten-Brüder Marcus und Kevin abgestellt - gespielt von den Brüdern Marlon und Shawn Wayans, die auch am Drehbuch mitwirkten. Um den Klamauk komplett zu machen, müssen sich die beiden als ihre Klientinnen verkleiden: Die Wilson-Schwestern sind weiblich und weiß, die FBI-Brüder männlich und schwarz. Der krude Humor von Regisseur Keenan Ivory zielt aufs Teenie-Publikum.

Kinotipps
MET im Kino: La Bohème

MET im Kino: La Bohème

Kinotipps
Erik & Erika

Erik & Erika

Kinotipps
Die Grundschullehrerin

Die Grundschullehrerin

Kinotipps
Mein Stottern

Mein Stottern

Der Film ‚The King's Speech‘ reißt bei Birgit alte Wunden auf. Dann beginnt sie, an ihrem Stottern zu arbeiten.

Kinotipps
Heilstätten

Heilstätten

Deutscher Horror um YouTuber, die Jagd auf Übernatürliches machen

Kinotipps
Black Panther

Black Panther

Das erste eigenständige Kino-Abenteuer des schwarzen Marvel-Superhelden