White Chicks

Krimi/Komödie, USA 2004
Parodie auf reiche Erbinnen

Parodie auf reiche Erbinnen

Die einschlägigen Blätter und Internetseiten leben von Geschichten über Leute wie den Hotelerbinnen Paris und Nicole Hilton. Jetzt spielen die beiden jungen Partymädchen auch indirekt im Kino eine Rolle. Denn die Krimikomödie "White Chicks" ist eindeutig als Parodie auf die beiden zu verstehen.

Die beiden Wilson-Schwestern und hauptberuflichen Hotelerbinnen Tiffany (Anne Dudek) und Brittany (Maitland Ward) haben Entführungsdrohungen bekommen. Zu ihrem Schutz werden die beiden FBI-Agenten-Brüder Marcus und Kevin abgestellt - gespielt von den Brüdern Marlon und Shawn Wayans, die auch am Drehbuch mitwirkten. Um den Klamauk komplett zu machen, müssen sich die beiden als ihre Klientinnen verkleiden: Die Wilson-Schwestern sind weiblich und weiß, die FBI-Brüder männlich und schwarz. Der krude Humor von Regisseur Keenan Ivory zielt aufs Teenie-Publikum.

Kinotipps
Anwältin Victoria ist knapp vor dem Nervenzusammenbruch

Victoria - Männer und andere Missgeschicke

Eine erfolgreiche Strafverteidigerin muss erst den Tiefpunkt erlangen um zu erkennen, wer und was gut für sie ist: Was unter ...

Kinotipps
Benimmkurs für Hanni und Nanni

Hanni und Nanni - Mehr als beste Freunde

Der erste "Hanni & Nanni"-Film nach den berühmten Büchern von Enid Blyton kam 2010 in die Kinos. Zwei Fortsetzungen mit den ...

Kinotipps
Beuys' Werke sind zeitlos

Beuys

Joseph Beuys ist eine Ikone der deutschen Kunst. Gut 30 Jahre nach seinem Tod aber droht der Mythos Beuys in Museen zu ...

Kinotipps
Salazar ist hinter Captain Jack Sparrow her

Pirates of the Caribbean: Salazars Rache

Wenn Johnny Depp dick Kajal aufgetragen hat, eine Flasche Rum fest in Händen hält und tänzelnd vor einer Horde Soldaten ...

Kinotipps
Eine etwas andere Patchwork-Familie

Kinotipp: Die Jahrhundertfrauen

Bittersüßes Familiendrama von ‚Beginners'-Regisseur Mike Mills

Kinotipps
Das "Wunder" der Alien-Geburt bahnt sich an

Lauf! Alien: Covenant ist da

Ridley Scott betätigte sich an der Quelle des Horrors