When Animals Dream

Drama/Horror, DK 2014
Marie erkennt sich selbst nicht wieder

Marie erkennt sich selbst nicht wieder

In Jonas Alexander Arnbys Horrorstreifen "When Animals Dream" stellte eine junge Dänin plötzlich beängstigende Veränderungen an sich fest und ahnt, dass in ihr eine Macht wirksam ist, die nicht gebändigt werden kann.

Die 16-jährige Marie lebt in einem Fischerdorf an der dänischen Nordküste. Ihre Mutter sitzt in einem Rollstuhl, der Vater kümmert sich um sie. Marie, die in einer Fischfabrik jobbt, stellt immer mehr beunruhigende Veränderungen an sich und ihrem Körper fest. Selbst ein Arzt vermag der verunsicherten jungen Frau nicht zu helfen, während Maries Vater versucht, sie vor den misstrauischen Blicken der Dorfbewohner zu schützen. Allmählich schwant dem Teenager, dass sie ein dunkles Geheimnis mit ihrer Mutter verbindet.

Bei "When Animals dream" handelt es sich um das Spielfilmdebüt von Jonas Alexander Arnby. Das Horrordrama des Dänen lief 2014 im Wettbewerb der Semaine de la Critique bei den Filmfestspielen von Cannes.

Kinotipps
Lassie - Eine abenteuerliche Reise

Lassie – Eine abenteuerliche Reise [KINOTIPP]

Lassie, der berühmteste Hund der Filmgeschichte, ist zurück!

Kinotipps
Rettet das Dorf

Rettet das Dorf [KINOTIPP]

Teresa Distelberger erforscht die Hintergründe des Dorfsterbens und zeigt neue Potentiale dörflichen Lebens in unserer ...

Kinotipps
Brahms: The Boy II

Brahms: The Boy II [KINOTIPP]

Die unheimliche Porzellanpuppe Brahms kehrt zurück!

Kinotipps
Somewhere else together

Somewhere Else Together [KINOTIPP]

Zwei Räder, eine Welt, kein Geld – so lautete das Motto von Daniel Rintz ersten Film

Kinotipps
Mein grünes Herz in dunklen Zeiten

Mein grünes Herz in dunklen Zeiten [KINOTIPP]

Über ein Jahr lang hat Filmemacher Ingo Schmoll die Band Heaven Shall Burn auf ihrer kreativen Reise zum neuen Album begleitet

Kinotipps
Cunningham

Cunningham [KINOTIPP]

Die Doku erweckt die legendären Choreografien von Merce Cunningham noch einmal zum Leben