What the Bleep Do We (K)now!?

Komödie/Drama, USA 2004
Was ist Realität?

Was ist Realität?

Der Film "What The Bleep Do We (K)now!?" war in den USA einer der Überraschungserfolge des vergangenen Jahres. Die wilde Mischung aus Dokumentation, Animation und Spielfilm behandelt auf obskure Weise Themen wie Quantenphysik, Neurobiologie, Spiritualität und Psychiatrie.

Der Plot: Eine mit ihrer Vergangenheit hadernde Fotografin verwandelt sich - durch die parallel zur Handlung eingewobenen Botschaften von Wissenschaftern und einigen eher sonderbaren Gestalten über Gott, Quantenphysik und die Welt - vom tablettensüchtigen Frustbeutel zu einem freudestrahlenden Glücksengerl.

Die Auswahl der Experten ist haarsträubend. Eine der Personen, die prominent zu Wort kommt, ist etwa JZ Knight. Ihre Kompetenz: Die Amerikanerin behauptet, "Ramtha", einen 35.000 Jahre alten Kriegergeist aus Atlantis, zu channeln. Doch das erfährt man nicht im Film, sondern nur durch Eigenrecherche. Dass es sich um diese umstrittene Person handelt, wird überhaupt erst im Abspann verraten - während der Interviews verzichtet man lieber auf ein Insert mit Namen und Berufsfeld.

Der Auftritt von "Ramtha" kommt nicht von ungefähr: Nicht nur die Filmemacher, sondern auch Teile der Experten stehen der "School Of Enlightment" von Knight nahe. Kritiker des Filmes warfen daher dem Team auch vor, weniger einen Einblick in die Welt der Quantenphysik zu liefern als einen Propagandastreifen für eine obskure Organisation gedreht zu haben.

In dem Gemisch von typisch amerikanischem New-Age-Geplapper und umstrittenen Studien gehen die wissenschaftlichen Hard-Facts, die in dem Film tatsächlich vorkommen, völlig unter bzw. werden auch diese in ein Eck gedrängt, in dem sich die betroffenen Wissenschafter sicherlich nicht wohl fühlen. Dabei wäre die Welt der Quantenphysik - wie man etwa in den Büchern von Anton Zeilinger nachlesen kann - bizarr und spannend genug, um sie auch ohne 35.000 Jahre alte Wesen aus Atlantis einem Publikum interessant zu vermitteln.

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage