Wer wenn nicht wir

D 2011
Auf dem Weg zur RAF

Auf dem Weg zur RAF

Wie kam es zum "Baader-Meinhof-Komplex"? Dieser Frage geht der deutsche Regisseur Andreas Veiel in seinem Film "Wer wenn nicht wir" nach. Zeitgleich zeigt er die erotischen Spannungen zwischen den Hauptakteuren der RAF.

Deutschland in den frühen 60ern. Noch ist das Land ruhig. Doch Aufbruch liegt in der Luft. Auch Bernward Vesper (August Diehl), Sohn des NS-Schriftstellers Will Vesper, begehrt auf. Nachts hackt er wütende Sätze in die Schreibmaschine, die er der erstarrten Gesellschaft ins Gesicht schleudern will. Als er auf Gudrun Ensslin (Lena Lauzemis) trifft, ist das der Beginn einer extremen Liebesgeschichte: bedingungslos, maßlos, bis über die Schmerzgrenze hinaus. Gemeinsam brechen sie auf, um die Welt zu erobern.

Als die Beziehung ins Stocken gerät, entschliessen sie sich, 1964 nach West-Berlin zu gehen, wo sie Teil der linken Bohème werden. Als die SPD einer grossen Koalition mit der CDU zustimmt, wendet sich das politische Bild im Land. Neben dem Paar wenden sich viele Menschen der ausserparlamentarischen Opposition zu. Bald wird Bernward klar, dass Gudrun mehr als engagiert ist, um ihre Ziele umzusetzen. Trotz zahlreicher Probleme heiraten beide und bekommen ein Kind. Doch die Beziehung der beiden gerät ins Wanken, als Gudrun auf den radikalen Andreas Baader (Alexander Fehling) trifft und sich von dessen Faszination für radikale Meinungsäusserungen anstecken lässt. Keine zehn Jahre später verliert sich Bernward auf Drogentrips im Wahnsinn, und Gudrun katapultiert sich in den bewaffneten Untergrund. Für beide wird es kein Zurück mehr geben.

Kinotipps
Crawl

Crawl [KINOTIPP]

Horror-Ass Alexandre Aja beschert uns einen flotten Reißer um zwei Menschen im Clinch mit einem Alligator

Kinotipps
Systemsprenger

Systemsprenger [KINOTIPP]

9-jähriges Mädchen wird an Pflegefamilien abgegeben, sehnt sich aber klarerweise nach der Geborgenheit ihrer leiblichen Mutter

Kinotipps
Stuber - 5 Sterne undercover

Stuber – 5 Sterne undercover [KINOTIPP]

Freundliches Weichei Kumail Nanjiani und Riesenbulle Dave Bautista jagen Bösewicht

Kinotipps
Das zweite Leben des Monsieur Alain

Das zweite Leben des Monsieur Alain [KINOTIPP]

Schlaganfall zwingt Topmanager Fabrice Luchini zum Umdenken – und bringt ihn auf den Jakobsweg

Kinotipps
Blinded by the Light

Blinded by the Light [KINOTIPP]

Junger Paktistani (Viveik Kalra) fühlt sich ständig fehl am Platz – bis ihm die Musik von Bruce Springsteen Hoffnung spendet

Kinotipps
Good Boys

Good Boys [KINOTIPP]

Max, Thor und Lucas wollen herausfinden, wie man richtig küsst – und stapfen dabei von einem Fettnäppfchen ins nächste