Wer 4 sind

Dokumentarfilm, Deutschland 2019

Wer 4 sind

Die Fantastischen Vier feiern 2019 ihr 30-jähriges Band-Jubiläum. In der Doku von Regisseur Thomas Schwendemann rekapitulieren die deutschen Hip-Hop-Pioniere ihre Erfolgsgeschichte.

Die Fantastischen Vier (das sind: Michael „Michi“ Beck, Thomas Dürr alias Thomas D, Andreas „And.Ypsilon“ Rieke umd Michael Bernd Schmidt aka „Smudo“) sind seit ihrer Gründung 1989 eine der beliebtesten Bands Deutschlands. Mit zehn Studioalben, über acht Millionen verkauften Tonträgern und über 1.000 gespielten Konzerten sind sie auch eine der erfolgreichsten des Landes. Die Band wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und feiert 2019 ihr 30-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass zeigt Filmemacher Thomas Schwendemann, wie die vier unterschiedlichen Stuttgarter gemeinsam zu einer der erfolgreichsten deutschen Hip-Hop-Bands wurden.

Kinotipps
The Farewell

The Farewell [KINOTIPP]

Für viele ist The Farewell der schönste und auch lustigste Film des Jahres

Kinotipps
Mein Ende. Dein Anfang.

Mein Ende. Dein Anfang. [KINOTIPP]

Mariko Minoguchis Regiedebüt ist eine Geschichte über Liebe zwischen Verbrechen und Schicksal

Kinotipps
Supervized

Supervized [KINOTIPP]

Was machen pensionierte Superhelden, wenn sie ins Altersheim abgeschoben werden?

Kinotipps
Porträt einer jungen Frau in Flammen

Porträt einer jungen Frau in Flammen [KINOTIPP]

Exzellent gespieltes Kostümdrama über die Liebe zweier Frauen im 18. Jahrhundert.

Kinotipps
Momo (1986)

Momo [KINOTIPP]

Kinderfantasy mit der damals zwölfjährigen Radost Bokel – die 2012 ins RTL-Dschungelcamp ging

Kinotipps
Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers

Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers [KINOTIPP]

Die Star-Wars-Saga findet nach 42 Jahren ihr Ende!