Weltrevolution

A 2008
Stefan Weber - legendärer Chef der Drahdiwaberl

Stefan Weber - legendärer Chef der Drahdiwaberl

Seit 1969 träumen Stefan Weber und die Mitglieder der von ihm gegründeten Rockband Drahdiwaberl von der Weltrevolution - mit politischem und künstlerischen Aktionismus. Vielleicht nicht immer geschmackssicher, aber auf jeden Fall legendär, was auch die amüsante Anarcho-Doku "Weltrevolution" von Klaus Hundsbichler unter Beweis stellt. Weber dazu trocken: "Na, vielleicht wird's ja ein Kultfilm."

Das Zeug zum Kultfilm hat die Helden-Doku allemal, und für Weber, ein echtes Wiener Original, ist das gezeichnete Bild seiner Band durchaus authentisch: "Nur das mit dem Hendl ist erfunden." Die Hendl-Sequenzen wurden später gefilmt und strukturieren den Film in einen fiktiven Tagesablauf, den der Frontman zu Hause mit seiner Henne verbringt. "Das Wichtigste war, nicht 90 Minuten Irrsinn zu haben, sondern auch immer wieder runterzukommen und einen neuen Anlauf zu nehmen", erläuterte Regisseur Hundsbichler. Daher kam drei Monate vor dem Endschnitt auch noch die Entscheidung, Archivmaterial aus Österreichs Zeitgeschichte hinzufügen - eine gute Entscheidung, wie sich herausgestellt hat.

Durch die berühmten Sager von Österreich als "Insel der Seligen" über die "sauren Sümpfe, die trocken gelegt werden müssen" bis hin zu Kurt Krenns Aussage, dass die Kirche "mit Wahrheit etwas anderes" meine, wird man zwischen Konzertmitschnitten, Körpersaft-Orgien auf der Bühne und krachenden Auftritten als Zuschauer immer wieder auf die Normalität zurückgeworfen - doch dieses Normale wirkt plötzlich noch viel mehr wie ein Fremdkörper. "Dazu wurden wir in Rotterdam oft beglückwünscht", erzählte Hundsbichler über die Uraufführung des Filmes beim renommierten Festival, wo auch immer wieder die Frage aufgetaucht sei, ob die Politiker wirklich alles echt sind.

Kinotipps
Vice - Der zweite Mann

Vice - Der zweite Mann

Im neuen Biopic von Adam McKay bekommen wir Christian Bale als Dick Cheney, Vizepräsident unter George W. Bush, zu sehen

Kinotipps
Der verlorene Sohn

Der verlorene Sohn

Russel Crowe steckt seinen schwulen Sohn Lucas Hedges in ein Umerziehungscamp, das ihn „heilen“ soll

Kinotipps
Mein Bester & Ich

Mein Bester & Ich

Im Hollywood-Remake des französischen Überraschungshits Ziemlich beste Freunde (2011, mit François Cluzet und Omar Sy) sind ...

Kinotipps
Yuli

Yuli

Unter der Fuchtel seines Vaters stieg der kubanische Tänzer Carlos Acosta zum Weltstar auf – ein genresprengendes Biopic ...

Kinotipps
Mabacher - #Ungebrochen

Mabacher - #ungebrochen

Porträt über den „kleinsten YouTuber der Welt“ aus Oberösterreich

Kinotipps
Die Frau des Nobelpreisträgers

Die Frau des Nobelpreisträgers

Als Schriftsteller Jonathan Pryce der Nobelpreis für Literatur verliehen werden soll, packt seine Frau Glenn Close allerlei ...