Water

Drama/Romanze, CDN/IND 2005
Löste vor allem in Indien heftige Kontroversen aus

Löste vor allem in Indien heftige Kontroversen aus

Die kanadisch-indische Koproduktion "Water" löste bei der Oscar-Verleihung, wobei der Film in der Kategorie Bester Fremdsprachiger Film nominiert wurde, heftige Kontroversen aus, die über den Kinokontext hinaus gingen.

Regisseurin Deepa Mehta ("Fire", "Earth"), eine der raren Frauen bei den Oscars abseits der Darstellerinnen-Kategorien, hat schon früher für Aufruhr gesorgt, indem sie Themen wie lesbische Liebe behandelte. Vor allem streng religiöse Hindus lehnten ihre Filme als unmoralisch ab. Auch beim Dreh für "Water" gab es Behinderungen. Die im Indien der 30er Jahre angesiedelte Geschichte erzählt von hinduistischen Witwen, die nach dem Tod ihrer Männer den Rest ihres Lebens zur Buße in eigens dafür vorgesehenen Heimen verbringen sollen.

In TV und Kino finden: Lisa Ray, Seema Biswas, Kulbhushan Kharbanda, Deepa Mehta

Kinotipps
Zwei wie Pech und Schwefel

„Zwei wie Pech und Schwefel“ [KINOTIPP]

Weil eine Schlägertruppe ihren neuen Strandbuggy demoliert hat, lassen Bud Spencer und Terence Hill die Fäuste sprechen

Kinotipps
Red Rocket

„Red Rocket“ [KINOTIPP]

Ex-Pornostar Simon Rex lässt Los Angeles hinter sich und geht zurück nach Texas

Kinotipps
Loving Highsmith

„Loving Highsmith“ [KINOTIPP]

Porträt der Krimiautorin Patricia Highsmith, die mit „Zwei Fremde im Zug" und „Der talentierte Mr. Ripley“ Weltliteratur schrieb

Kinotipps
The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt

„The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ [KINOTIPP]

Sandra Bullock, Channing Tatum, Brad Pitt und Daniel Radcliffe auf Abenteuerreise im Dschungel

Kinotipps
Alles ist gutgegangen

„Alles ist gutgegangen“ [KINOTIPP]

Nach dem Schlaganfall ihres Vaters müssen sich Sophie Marceau und Géraldine Pailhas mit dem Thema Sterbehilfe auseinandersetzen

Kinotipps
Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

„Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“ [KINOTIPP]

Deutsch-türkische Mutter kämpft um die Freilassung ihres Sohnes aus dem Gefangenenlager Guantánamo!