Was passiert, wenn's passiert ist

Komödie/Drama, USA 2012
TV-Fitness-Trainerin Jules (Diaz) mit Babybauch

TV-Fitness-Trainerin Jules (Diaz) mit Babybauch

Vom emotionalen Ausnahmezustand, den eine Schwangerschaft und ein neugeborenes Kind auslösen können, erzählt Regisseur Kirk Jones in seinem Ensemblefilm "Was passiert, wenn's passiert ist". Jones schickt fünf Paare, die unterschiedlicher kaum sein könnten, auf eine emotionale Achterbahnfahrt, die erst an der Wickelfront endet. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Heidi Murkoff.

Es herrscht also von Beginn an Baby-Alarm: TV-Fitness-Trainerin Jules (Cameron Diaz) und ihr Mann, der Startänzer Evan (Matthew Morrison), führten bisher ein sorgenfreies Luxusleben in abgeschirmten Promigefilden. Mit einem Baby dürfte sich da einiges ändern. Völlig andere Probleme hat die Fotografin Holly (Jennifer Lopez), die sich mit kleinen Jobs über Wasser hält und von einem Adoptivkind aus Afrika träumt, weil sie keine eigenen Kinder bekommen kann. Wenn doch nur ihr Ehemann Alex (Rodrigo Santoro) nicht so zögerlich wäre.

Schon voll auf Strampler und Schnuller eingestellt ist die Ratgeberautorin Wendy (Elizabeth Banks), die per Smartphone Nachrichten über ihren Eisprung erhält, während ihrer Schwangerschaft dann aber keineswegs auf Wolke sieben schwebt. Dabei muss sich ihr Ehemann Gary (Ben Falcone) schon viel Spott anhören von seinem Alpha-Vater (Dennis Quaid), der mit seiner geschätzte dreißig Jahre jüngeren Frau Sykler (Brooklyn Decker) - Typ blondes Dummchen - ebenfalls Nachwuchs erwartet. Schließlich gibt es dann noch die junge Imbissverkäuferin Rosie (Anna Kendrick), die nach einem One-Night-Stand mit dem attraktiven Marco (Chase Crawford) ungewollt schwanger wird. Hier ist dann endgültig Schluss mit lustig.

Als muntere Sketchparade in Sitcom-Manier funktioniert diese Komödie ganz gut. Das Problem ist eben nur: Viele Schwangerschaften sind gar nicht lustig. Und so sehnt man schließlich auch als Zuschauer den Moment herbei, wenn es endlich in den Kreißsaal geht.

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Regisseurin Gabriele Neudecker wirft in ihrer Dokumentation einen Blick hinter die dämonischen Masken der Krampus- und ...

Kinotipps
Spider-Man: A new Universe

Spider-Man: A new Universe

Mit Miles Morales betritt einer der beliebtesten Spider-Man-Köpfe der letzten Jahre die große Leinwand – und wird dabei von ...

Kinotipps
Mortal Engines: Krieg der Städte

Mortal Engines: Krieg der Städte

Regisseur Peter Jackson (Der Herr der Ringe, Der Hobbit) wagt sich an ein weiteres als „unverfilmbar“ gehandeltes Werk: In der ...

Kinotipps
In my Room

In my Room

Regisseur Ulrich Köhler (Schlafkrankheit) lässt Hans Löw durch eine Welt wandern, die plötzlich menschenleer erscheint.

Kinotipps
Climax

Climax

Gaspar Noé (Enter The Void) öffnet wieder einmal das Tor zur Hölle, diesmal in Form eines Hardcore-Drogentrips, der über eine ...