Wahre Lügen

Drama/ , CDN/GB/USA 2005
Kevin Bacon und Colin Firth brillieren

Kevin Bacon und Colin Firth brillieren

Einen Kriminalfilm im Luxus-Milieu, garniert mit viel nacktem Fleisch und einigen überraschenden Plot-Twists serviert der kanadische Regisseur Atom Egoyan mit "Wahre Lügen". Bestechend agieren Kevin Bacon und Colin Firth als legendäres Comedian-Duo Lanny Morris und Vince Collins in der schön in Szene gesetzten Verfilmung des Romans von Rupert Holmes.

Vince und Lanny brillieren in den 50er-Jahren als amerikanisches Show-Duo der Extra-Klasse. Wenn sie nicht auf der Bühne stehen, vergnügen sie sich - von der Mafia hofiert - mit schönen Frauen in den luxuriösesten Hotelsuiten. Als jedoch die Studentin Maureen (Rachel Blanchard) tot in ihrer Badewanne gefunden wird, beenden sie trotz Alibi auf dem Höhepunkt ihrer Karriere die gemeinsame Arbeit. Es bleibt ein seltsamer Nachgeschmack, dem 15 Jahre später die Journalistin Karen (Alison Lohman) auf den Grund geht.

Karen, die dritte Protagonistin, taucht tief ein in die Geschichte der beiden Stars, die sie stets verehrt hat, und bringt immer mehr Details der Geschichte zu Tage. Gleichzeitig verfällt sie der Faszination von Lanny und später auch Vince und verbringt erotische Nächte mit ihnen, was nicht nur ihre journalistische Integrität in Frage stellt, sondern auch Zweifel über ihre eigene Rolle nährt. Nichtsdestotrotz soll die Wahrheit über die letzte Nacht von Maureen ans Licht kommen...

Egoyan operiert auf zwei Zeitebenen, sein Film Noir ist gleichzeitig auch eine Studie über das Genre, der klug konstruierte Plot wirkt stets höchst elegant. Für geübte "Immer wenn sie Krimis schrieb"-Seher dürfte der Mörder zwar recht bald feststehen, man gewinnt aber den Eindruck, dass es dem Film-Autor Egoyan nur nebensächlich darum ging. Vielmehr nimmt er den Zuschauer mit auf eine Reise - durch eine Welt von Schein und Sein, Wahrheit und Lüge, Show-Stars und Femme fatales.

Kinotipps
Synonymes

Synonymes [KINOTIPP]

Basierend auf eigenen Erfahrungen erzählt Nadav Lapid hintergründig und mit trockenem Humor von der Schwierigkeit, neue ...

Kinotipps
Black Christmas

Black Christmas [KINOTIPP]

Remake des gleichnamigen Horrosfilms aus dem Jahr 1974 – unter der Regie von Sophie Takal

Kinotipps
Auerhaus

Auerhaus [KINOTIPP]

Einfühlsam-lakonische Geschichte über eine Gruppe Jugendlicher, die in eine WG ziehen und mit den großen Fragen des Lebens ...

Kinotipps
Mucize 2 Ask

Mucize 2 Aşk [KINOTIPP]

Kinotipps
The Kindness of Strangers - Kleine Wunder unter Fremden

The Kindness of Strangers – Kleine Wunder unter Fremden [KINOTIPP]

In ihrem Märchen über Hoffnung, Vergebung und Liebe nimmt uns Lone Scherfig mit auf eine bewegende Reise nach New York.

Kinotipps
Latte Igel und der magische Wasserstein

Latte Igel und der magische Wasserstein [KINOTIPP]

Igelmädchens Latte macht sich mit ihrem Eichhörnchenfreund Tjum auf, um das Wasser zurück in den Wald zu bringen