Wächter der Wüste

Dokumentation, GB 2008
Das Erdmännchen in seinem Revier

Das Erdmännchen in seinem Revier

"Wächter der Wüste" setzt auf den Naturhype an und erzählt die Geschichte einer Familie der Erdmännchen. Eine Erdmännchen-Frau bekommt vier Junge, eines davon ist Kolo. Ihn verfolgt das Publikum beim Erlernen des Überlebenskampfes in der Kalahari-Wüste, und dieses Überleben ist nicht einfach.

Die Schlange hat genauso Hunger wie die Löwenfamilie und auch der Adler schaut gerne einmal vorbei, um möglicherweise eines der Erdmännchen zu schnappen. Dazu muss auch Nahrung herbeigeschafft werden und das Verzehren eines Skorpions muss auch erst einmal gelernt werden.

"Wächter der Wüste" ist ein Tier-Dokumentationsfilm, der nicht alleine auf die beeindruckenden Bilder vertraut. Zusätzlich hat man eine filmreife Geschichte drumherum aufgebaut und arbeitet mit vielen Kommentaren. Die Kommentare mögen so manch Information liefern, sie behindern aber etwas beim Genuss der beeindruckenden Bilder.

Kinotipps
Vice - Der zweite Mann

Vice - Der zweite Mann

Im neuen Biopic von Adam McKay bekommen wir Christian Bale als Dick Cheney, Vizepräsident unter George W. Bush, zu sehen

Kinotipps
Der verlorene Sohn

Der verlorene Sohn

Russel Crowe steckt seinen schwulen Sohn Lucas Hedges in ein Umerziehungscamp, das ihn „heilen“ soll

Kinotipps
Mein Bester & Ich

Mein Bester & Ich

Im Hollywood-Remake des französischen Überraschungshits Ziemlich beste Freunde (2011, mit François Cluzet und Omar Sy) sind ...

Kinotipps
Yuli

Yuli

Unter der Fuchtel seines Vaters stieg der kubanische Tänzer Carlos Acosta zum Weltstar auf – ein genresprengendes Biopic ...

Kinotipps
Mabacher - #Ungebrochen

Mabacher - #ungebrochen

Porträt über den „kleinsten YouTuber der Welt“ aus Oberösterreich

Kinotipps
Die Frau des Nobelpreisträgers

Die Frau des Nobelpreisträgers

Als Schriftsteller Jonathan Pryce der Nobelpreis für Literatur verliehen werden soll, packt seine Frau Glenn Close allerlei ...