Vorne ist verdammt weit weg

Komödie, D 2007
Ungwöhnlicher Film über Menschenfreund Pelzig

Ungwöhnlicher Film über Menschenfreund Pelzig

Die bayrische Kabarett-Kultfigur Erwin Pelzig alias Frank-Markus Barwasser gibt mit dem Streifen "Vorne ist verdammt weit Weg" sein Kino-Debüt als Menschenfreund und liebenswerter Chaot, der einem Freund in Not helfen möchte.

Alles beginnt mit einem Unfall seitens Pelzig, der seinen Nachbarn und siebenfachen Vater Johann (Peter Lohmeyer) fast die Hand kostet und ihn in den Rollstuhl befördert. Befördert. Problematisch an der Sache ist, dass Johann einen einflussreichen Job als Fahrer des Unternehmers Bieger hat, den kurzerhand Pelzig übernimmt.

Seniorchef Eduard Bieger (Philipp Sonntag) hat mit ganz anderen Problemen zu kümmern und kann sich nicht um den tollpatschigen neuen Chauffeur kümmern. Während seiner Abwesenheit - er musste nach einem Herzinfarkt ins Krankenhause - ist kein Stein auf dem anderen geblieben. Pelzig versucht nun mit Hilfe einer Eskortdame und Ex-Wirtschaftsanwältin, Bieger in der Not zu helfen...

Aktienmarkt, Globalisierung und Eskortservice - ein ungewöhnlicher Film, in dem sich der unerschütterliche Menschenfreund Pelzig zurechtfindnen muss. Bühnen-Regisseur Thomas Heinemann sorgt dafür, dass Barwasser und Christine Paul als Eskortdame nicht ins Schleudern kommen.

Kinotipps
Pets 2

Pets 2 [KINOTIPP]

Nachdem Hund Max in Teil eins sein Frauchen nicht teilen wollte, geht im Sequel nun der Beschützer-Instinkt mit ihm durch

Kinotipps
Detektiv Conan - The Movie 22: Zero der Vollstrecker

Detektiv Conan – The Movie 22: Zero der Vollstrecker [KINOTIPP]

Ein Bombenanschlag auf die Tokyo Summit Hall erschüttert Japan – und Jungdetektiv Conan soll den Täter fassen

Kinotipps
Der Klavierspieler vom Gare du Nord

Der Klavierspieler vom Gare du Nord [KINOTIPP]

Der talentierte Mathieu zeigt in der Bahnhofshalle Paris-Nord vorbeiziehenden Menschen sein Können – doch niemand weiß es zu ...

Kinotipps
All my Loving

All my Loving [KINOTIPP]

Das Leben dreier Geschwister ändert sich schlagartig

Kinotipps
Edie - Für Träume ist es nie zu spät

Edie – Für Träume ist es nie zu spät [KINOTIPP]

Die 83-Jährige verwitwete Edie (Sheila Hancock) beschließt, den Mount Suilven in Schottland zu besteigen

Kinotipps
Hollywoodtürke

Hollywoodtürke [KINOTIPP]

Schauspieler Alper (Murat Ünal) stellt fest, dass man es als Türke in Hollywood nicht leicht hat – außer man will ...