Von hier aus

Dokumentation, A/F/P 2015

Einige wenden sich vom Konsum ab und wollen selbstbestimmter leben

Als Kinder und Jugendliche konnten die beiden Regisseurinnen Johanna Kirsch und Katharina Lampert mit den Idealen ihrer der Generation 68 zugehörigen Eltern nicht viel anfangen. Weltfrieden contra Fast Food und Spielsachen. Doch nun - als Erwachsene - träumen auch sie vom Aussteigen. In ihrer Dokumentation "Von hier aus" stellen sie drei Orte, ihre Bewohner und wahr gewordene Utopien vor.

Entsetzten Kirsch und Lampert als Kinder ihre Eltern mit dem Verlangen nach Fast Food und den neuesten Trends bei Spielsachen, wächst bei ihnen als Erwachsene die Idee vom Haus auf dem Land mit eigenem Gemüse als Mittel der Entschleunigung. Doch um sich auf das Aussteigen vorzubereiten, muss zuerst einmal recherchiert werden. Sie interviewen drei Kommunen, die der Selbstverständlichkeit von Konsum, Verschwendung und Vereinzelung aus ganz unterschiedlichen Gründen heraus etwas entgegensetzen.

Kinotipps
Endzeit

Endzeit [KINOTIPP]

Carolina Hellsgård verfrachtet die Zombie-Apokalypse nach Weimar und Jena

Kinotipps
Die Eiskönigin 2

Die Eiskönigin 2 [KINOTIPP]

In der Frozen-Fortsetzung begeben sich Anna, Elsa, Kristoff und Olaf in die Tiefen des Waldes, um ein Geheimnis zu lüften

Kinotipps
Depeche Mode: SPIRITS in the Forest

Depeche Mode: SPIRITS in the Forest [KINOTIPP]

Abendfüllender Dokumentar- und Konzertfilm von Depeche Modes Global Spirit Tournee

Kinotipps
Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen

Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen [KINOTIPP]

Fortsetzung von Stanley Kubricks Horror-Meisterwerk Shining, mit Ewan McGregor in der Hauptrolle

Kinotipps
Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar

Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar [KINOTIPP]

Die aufregende Geschichte der 12-jährigen Sue, die in ein spannendes Abenteuer schlittert

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Satirischer Blick auf Religion und verkrustete Rollenbilder