Vom Suchen und finden der Liebe

Komödie/Drama, D 2005
Vom Suchen und finden der Liebe

Das Suchen und auch das Finden der Liebe nützt nichts, wenn man sie dann in den (griechisch-mythologisch eingefärbten) Sand setzt: Das ist die zwar nicht neue, aber charmant ausgeführte melancholische Moral von Helmut Dietls neuem Streifen "Vom Suchen und Finden der Liebe".

In der sehr heutigen Adaption des "Orpheus und Eurydike"-Mythos tritt eine deutsche All-Star-Schauspielerriege auf, bei der Moritz Bleibtreu und Alexandra Maria Lara als zentrales Pärchen Witz und Tragik vereinen, Uwe Ochsenknecht den notwendigen Zynismus beisteuert und "Late Night"-Original und -Kopie Helmut Schmidt und Anke Engelke im Bett landen.

Ein güldenes Flügelwesen (Ferch) bringt Nachtigal in die griechische Unterwelt und entpuppt sich dort nicht nur als Zwitter, sondern als erotischer Formwandler, der sich in jedes gewünschte Lustobjekt verwandeln kann. Doch Nachtigal will nur das Original seiner Venus. Und auch Morgenstern will ohne ihre Liebe nicht leben und steigt dieser in die Unterwelt nach. Geschlechterverdreht wie Heino Ferchs Brüste tragender Hermaphrodit lassen Dietl und der Autor Patrick Süßkind die Rettungsszene aus der Unterwelt ablaufen - die Frau folgt dem Mann-, und das hat fatale, sozusagen Gesäß-kritische Folgen. Doch es soll nicht zu viel verraten werden. Es bleibt die heitere Erkenntnis, dass wer die Liebe erst in der Unterwelt findet, wohl doch zu spät dran ist.

Kinotipps
Harris Bodycheck an einem Schützling endet böse

Filmtipp: Harri Pinter, Drecksau

ORF-Stadtkomödie rund um einen ehemaligen Eishockey-Star

Kinotipps
Der Kommissar, der aus der Kälte kam

Thriller-Tipp: Schneemann

Jo Nesbos Thriller starbesetzt verfilmt

Kinotipps
Geo-Ingenieur Jake soll die Welt retten

Neu im Kino: Geostorm

Gerard Butler, Ed Harris und Andy Garcia inmitten einer Wetterkatastrophe

Kinotipps
Massimo hat schöne Erinnerungen an seine Mutter

Kinotipp: Träum was Schönes

Berührendes Psychoanalyse-Drama

Kinotipps
Die Schwestern sorgen sich um die verschwundene Monday

Kino-Empfehlung: What happened to Monday?

Noomi Rapace schlägt sich gleich in sieben Rollen durch eine grimmige Zukunftswelt

Kinotipps
Intime Einblicke in das Verhältnis Mensch und Tier

Kino-Empfehlung: Tiere und andere Menschen

Doku über die Bewohner des Wiener Tierschutzhauses