Vier im roten Kreis

/ , F 1963

Wer einen Klassiker des Gangstergenres sehen will, für den zeigt das Wiener Stadtkino "Vier im roten Kreis" in seinem Programm. In der französischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln bietet das Schauspielerensemble rund um Stars wie Alain Delon und Yves Montand Spannung der Extraklasse. ****

Kommissar Mattéi, der Gefangene Vogel, der versoffene Ex-Polizist Jansen und der eben aus der Haft entlassene Dieb Corey: Vier Männer, die sich unentrinnbar dem roten Kreis, ihrem Schicksal, nähern. Die Geschichte selbst ist schnell erzählt: Um einen Juwelenraub durchführen zu können, brauchen Corey und Vogel den Scharfschützen Jansen. Der verzichtet zwar auf sienen Anteil, weil es ihm genügt, dass ihn das Verbrechen vom Trinken abhält, doch seinem Schicksal kann auch er nicht entrinnen. Die Polizisten sind ihnen dicht auf den Fersen, ein Entkommen gibt es nicht...

"Keiner ist unschuldig - alle sind Verbrecher", so lautet das Motto des Regiemeisters Jean-Pierre Melville, des letzten großen Überlebenden aus der goldenen Ära des französischen Gangsterfilms, "es gibt keinen Unterschied zwischen den Männern, die aus dem Knast ausbrechen und den Polizisten, die sie jagen!" Wer's nicht glaubt, dem liefert "Le Cercle Rouge" einen eindrucksvollen Beweis.

Kinotipps
Michael Glawoggers letzter Film

Kinotipp: Untitled

Michael Glawoggers letzter Film

Kinotipps
Percival und Henry unterwegs auf unbekanntem Terrain

Kinotipp: Die versunkene Stadt Z

Expeditions-Biopic über einen Südamerika-Forscher

Kinotipps
Diese Liebe gefährdet den Frieden zwischen zwei Dörfern

Kinotipp: Tanna

Romeo und Julia, südpazifisch

Kinotipps
Cyborg Major macht mit Kriminellen kurzen Prozess

Kinotipp: Ghost In The Shell

Bildgewaltige US-Adaption des Anime-Klassikers

Kinotipps
Wer ist hier der Boss?

Kinotipp: The Boss Baby

Schau mal, wer da spricht ...

Kinotipps
An dieser Liebe zerbrechen Königreiche

Kinotipp: A United Kingdom

Nach wahren Begebenheiten inszeniertes Drama