Vielleicht, vielleicht auch nicht

Komödie/Drama, GB/USA/F 2008
Ryan Reynolds als Vater in Liebeswirren

Ryan Reynolds als Vater in Liebeswirren

Romantik ist garantiert, wenn Herzblatt-Spezialist Adam Brooks auf dem Regiesessel Platz nimmt. Nach "French Kiss" und "Bridget Jones" legt er nun eine neue, vergleichsweise dezent in Szene gesetzte Love Story vor, in der ein Vater seiner Tochter sein früheres Liebesleben erklären muss. Schließlich möchte die Kleine erfahren, wer ihre Mutter ist.

Die elfjährige Maya ("Little Miss Sunshine"-Darstellerin Abigail Breslin) will unbedingt mehr wissen, und so erzählt Vater Will (Ryan Reynolds) mit veränderten Namen von den drei Frauen, die als Mayas Mutter infrage kommen. Während das Mädchen erkennen lernt, dass die Liebe eine ziemlich komplizierte Angelegenheit ist, bahnt sich ein Happy End an.

Kinotipps
Birds of Passage

Birds of Passage

In epischen Bildern werden die Mythen der Wayuu mit den harten Realitäten des Drogenhandels verwoben: Neues, beeindruckendes ...

Kinotipps
Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour

Weil du nur einmal lebst – Die Toten Hosen auf Tour

Musikdoku blickt hinter die Kulissen einer Konzert-Tour der Toten Hosen

Kinotipps
Generation Wealth

Generation Wealth

Macht Reichtum glücklich? Regisseurin Lauren Greenfield porträtiert in ihrer Dokumentation Menschen, die vermeintlich alles haben!

Kinotipps
Frau Mutter Tier

Frau Mutter Tier

Gezeigt werden drei Mütter, die ihren täglichen Alltagswahnsinn meistern

Kinotipps
Die Kinder der Toten

Die Kinder der Toten

Wie geht eine Gesellschaft damit um, tausende Menschen getötet zu haben? Nach dem gleichnamigen Roman von Nobelpreisträgerin ...

Kinotipps
Willkommen in Marwen

Willkommen in Marwen

Oscar-Preisträger Robert Zemeckis bringt die wahre Geschichte eines Mannes in die Kinos, der sich mit der Kraft der Fantasie ...