Verschollen

Abenteuer/Drama, USA 2000

Wem die Reality-Show "Expedition Robinson" noch nicht genug Überlebenskampf gezeigt hat, dem bieten Tom Hanks und "Forrest Gump"-Regisseur Robert Zemeckis jetzt genau das Richtige: "Verschollen". Für Echtheit des Aussteiger-Abenteuers bürgt schon Drehbuch-Autor William Broyles Jr., der ehemalige Chefredakteur von "Newsweek". Dieser testete das Inselleben nämlich am eigenen Leib und verbrachte eine gewisse Zeit an der einsamen Küste Mexikos. "Back to nature" gewissermaßen. ****

FedEx-Eilbote Chuck Noland ist dauernd auf Achse: Nicht einmal für den Heiratsantrag an seine Verlobte nimmt er sich Zeit, sondern wirft dieser den Ring einfach in ihren Jeep Cherokee. Dann muss er wieder für einen Auftrag um die Welt - dabei ist doch Weihnachten! Auf der Reise allerdings stürzt das Flugzeug ab, und Chuck strandet als einzig Überlebender auf einer winzigen, unbewohnten Insel. Jetzt - auf sich allein gestellt - muss er ums Überleben kämpfen. Nach vier Jahren Isolation wird er tatsächlich gerettet, doch die Zivilisation ist eine für ihn fremd gewordene Welt.

Vom gestressten, schwammigen Karrieretypen hin zum drahtigen Insel-Bewohner - unter Robert Zemeckis Regie präsentiert sich Oscar-Preisträger Tom Hanks wandlungsfähig wie nie zuvor. Erfolg ist dem "Dreamteam" bereits jetzt garantiert, läuft "Verschollen" in den USA doch auf Rekord-Kurs. Vielleicht können sie mit ihrem neuen Wurf sogar ihren Kassenschlager "Forrest Gump" aus dem Jahr 1994 übertrumpfen...

Kinotipps
Harris Bodycheck an einem Schützling endet böse

Filmtipp: Harri Pinter, Drecksau

ORF-Stadtkomödie rund um einen ehemaligen Eishockey-Star

Kinotipps
Der Kommissar, der aus der Kälte kam

Thriller-Tipp: Schneemann

Jo Nesbos Thriller starbesetzt verfilmt

Kinotipps
Geo-Ingenieur Jake soll die Welt retten

Neu im Kino: Geostorm

Gerard Butler, Ed Harris und Andy Garcia inmitten einer Wetterkatastrophe

Kinotipps
Massimo hat schöne Erinnerungen an seine Mutter

Kinotipp: Träum was Schönes

Berührendes Psychoanalyse-Drama

Kinotipps
Die Schwestern sorgen sich um die verschwundene Monday

Kino-Empfehlung: What happened to Monday?

Noomi Rapace schlägt sich gleich in sieben Rollen durch eine grimmige Zukunftswelt

Kinotipps
Intime Einblicke in das Verhältnis Mensch und Tier

Kino-Empfehlung: Tiere und andere Menschen

Doku über die Bewohner des Wiener Tierschutzhauses