Venezianische Freundschaft

Drama, I/F 2011
Die beiden kommen sich näher

Die beiden kommen sich näher

Es sind große Themen, die der kleine Film "Venezianische Freundschaft" ganz unaufdringlich und wie nebenbei verhandelt: Es geht um Menschenhandel und Fremdenfeindlichkeit, um Einsamkeit und Identitätssuche. Vor allem aber ist das Spielfilmdebüt des italienischen Dokumentarfilmmachers Andrea Segre eine wunderbar poetische Erzählung über die Macht der Freundschaft.

Die Chinesin Shun Li (Zhao Tao) fühlt sich fremd in der Lagune. Ohne ihren kleinen Sohn ist sie nach Europa geschleust worden. Nur wenn sie dort zur Zufriedenheit ihrer dubiosen Arbeitgeber schuftet, kann der Bub vielleicht nachkommen. Nachdem sie in einer Fabrik in Rom Hemden genäht hat, soll Shun Li nun die alten Fischer in einem von der chinesischen Mafia gekauften Café am Hafen bedienen. Die Männer begegnen der jungen Frau erst einmal mit Misstrauen.

Mit einem der um die Existenz kämpfenden Fischer hat Shun Li aber eine Gemeinsamkeit. Genauso wie die junge Frau liebt Bepi (Rade Serbedzija, "Liebesleben") die Poesie - er schreibt sogar selbst Gedichte. Die beiden freunden sich an, doch diese Freundschaft missfällt vielen.

Schauplatz dieser hinreißenden Geschichte ist nicht der von Touristen eroberte Hauptort der venezianischen Lagune, sondern das winterliche Chioggia. Vor allem aber lebt Andrea Segres poetischer Film von seinen beiden großartigen Hauptdarstellern.

Kinotipps
Lassie - Eine abenteuerliche Reise

Lassie – Eine abenteuerliche Reise [KINOTIPP]

Lassie, der berühmteste Hund der Filmgeschichte, ist zurück!

Kinotipps
Rettet das Dorf

Rettet das Dorf [KINOTIPP]

Teresa Distelberger erforscht die Hintergründe des Dorfsterbens und zeigt neue Potentiale dörflichen Lebens in unserer ...

Kinotipps
Brahms: The Boy II

Brahms: The Boy II [KINOTIPP]

Die unheimliche Porzellanpuppe Brahms kehrt zurück!

Kinotipps
Somewhere else together

Somewhere Else Together [KINOTIPP]

Zwei Räder, eine Welt, kein Geld – so lautete das Motto von Daniel Rintz ersten Film

Kinotipps
Mein grünes Herz in dunklen Zeiten

Mein grünes Herz in dunklen Zeiten [KINOTIPP]

Über ein Jahr lang hat Filmemacher Ingo Schmoll die Band Heaven Shall Burn auf ihrer kreativen Reise zum neuen Album begleitet

Kinotipps
Cunningham

Cunningham [KINOTIPP]

Die Doku erweckt die legendären Choreografien von Merce Cunningham noch einmal zum Leben