V8 - Du willst der Beste sein

Action/Abenteuer, D 2013
Wer bremst, verliert

Wer bremst, verliert

Kinder, die ohne Eltern Abenteuer erleben - dieses Konzept kommt gut an. Bestes Beispiel sind "Die Wilden Kerle". Regisseur Masannek will nun an diesen Erfolg anknüpfen. Statt um Fußball geht es in seinem neuen Film "V 8 - Du willst der Beste sein" allerdings um mutige Rennfahrer-Kids und rasante Flitzer.

Masanneks neuestes Filmabenteuer ist der Auftakt zu einer neuen Reihe: Sieben Siege muss das Rennteam rund um David und Robin einfahren, bevor sie in den geheimnisvollen Rennzirkus "Die Burg" aufgenommen werden, der Ruhm und Ehre verspricht. Sieben Siege, sieben Filme? Sicher ist auf jeden Fall, dass es einen zweiten Teil geben soll, der auch bereits gedreht wird.

Vier Kinder werden auserwählt, an den gefährlichen und streng geheimen Kartrennen teilzunehmen. Nur wer sieben Mal gewinnt, darf in die Burg - dorthin, wo alle berühmten Rennweltmeister einmal Schüler waren. Im ersten Teil sind Robin, Kiki, David und seine kleine, aber schlagfertige Schwester Luca ein Rennteam. Sympathisch sind sie sich nicht. Doch eine Niederlage wollen sie auch nicht kassieren. Und so basteln sie mit Hochdruck auf dem Schrottplatz von Kikis Mutter zwei superschnelle Flitzer.

Regisseur Masannek hat einen atmosphärisch dichten, spannenden Kinderfilm gedreht. Wie schon bei den "Wilden Kerlen" hat er eine düster-geheimnisvolle Welt erschaffen, in der die Kinder sich bewähren müssen. Zwischen Schrottplatz und Rennpiste liegt eine traumhafte Abenteuerwelt, in der jeder seiner Kreativität freien Lauf lassen darf. Und so lassen die jungen Raser ihre frisierten Motoren aufheulen und sind ansonsten schnoddrig und selbstbewusst. Großes Vergnügen bereitet Christoph Maria Herbst als Kommissar Habicht. Er weiß, dass es die illegalen Rennen gibt. Weil ihm keiner glaubt, legt er sich auf die Lauer, stellt sich dabei aber ziemlich dumm an.

Kinotipps
Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Nach einem Doppel-Date gibt sich ein treuer Ehemann wilden Tagträumen hin

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977