Ute Bock Superstar

Dokumentarfilm, Österreich 2018
Ute Bock Superstar

Ute Bock Superstar

Houchang Allahyaris Doku setzt der Wiener Menschenrechtsaktivistin Ute Bock ein berührendes Denkmal.

Ute Bock war eine Wiener Institution in Sachen Flüchtlingshilfe. Die ehemalige Erzieherin organisierte seit den 1990er-Jahren Wohnprojekte für Geflüchtete, die bald auch Kleiderausgabe, Sprachkurse und andere Angebote umfassten. Seit 2012 gab es das „Ute-Bock-Haus“, wo die Trägerin des österreichischen Verdienstzeichens wohnte und wirkte. Die Dokumentation ist eine Rückschau auf ihr Leben und ihre Arbeit anlässlich ihres Todes im Jänner 2018.

Kinotipps
Late Night - Die Show ihres Lebens

Late Night – Die Show ihres Lebens [KINOTIPP]

Junge TV-Autorin Mindy Kaling soll frischen Wind in die eingerostete Sendung von Talkshow-Legende Emma Thompson bringen

Kinotipps
Okko's Inn: The Movie

Okko’s Inn [KINOTIPP]

Nach einem Autounfall hat die kleine Okko nicht nur ihre Eltern verloren, sondern kann fortan mit Geistern sprechen – mit ...

Kinotipps
Angel has fallen

Angel Has Fallen [KINOTIPP]

In seinem dritten Abenteuer, wird Secret-Service-Agent Mike Banning (Gerard Butler) ein Anschlag auf den US-Präsidenten ...

Kinotipps
Little Monsters

Little Monsters [KINOTIPP]

Lehrerin Lupita Nyong’o muss sich während eines Schulausflugs vor Verehrern und Zombies in Acht nehmen

Kinotipps
Crawl

Crawl [KINOTIPP]

Horror-Ass Alexandre Aja beschert uns einen flotten Reißer um zwei Menschen im Clinch mit einem Alligator

Kinotipps
Systemsprenger

Systemsprenger [KINOTIPP]

9-jähriges Mädchen wird an Pflegefamilien abgegeben, sehnt sich aber klarerweise nach der Geborgenheit ihrer leiblichen Mutter