Urania Descending

Drama, USA/A/F 2016

Eine Amerikanerin wird in eine Intrige um einen Nazi-Schatz gezogen

Seit über zehn Jahren lebt der gebürtige US-Amerikaner Tav Falco mittlerweile in Wien. Seinen ersten Spielfilm hat der Musiker, Autor, Fotograf und Underground-Filmemacher dementsprechend in der österreichischen Hauptstadt angesiedelt: In "Urania Descending" macht sich eine junge Amerikanerin spontan nach Wien auf, wo sie in eine Intrige um die Suche nach einem versunkenen Nazi-Schatz gerät.

Das Ergebnis ist laut Filmarchiv Austria "ein von Metaphern und Stimmungsbildern durchzogenes filmisches Gedicht in schwarz-weiß, in dem die Vergangenheit die Zukunft und die Zukunft die Vergangenheit einholt".

Kinotipps
Grüner wird's nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Elmar Wepper begibt sich in Florian Gallenbergers schrulliger Komödie auf eine Reise zum Nordkap

Kinotipps
Blackkklansman

BlacKkKlansman

Wahre Geschichte: Afroamerikanischer Polizist infiltriert in den 70ern den Ku Klux Klan

Kinotipps
Crazy Rich

Crazy Rich

Romantische Komödie nach dem Roman ‚Crazy Rich Asians‘ von Kevin Kwan

Kinotipps
Teen Titans Go! To the Movies

Teen Titans Go! To the Movies

Die augenzwinkernde Variante des Superhelden-Genres inklusive Musicalnummern

Kinotipps
Grenzenlos - Submergence

Grenzenlos – Submergence

James McAvoy wird von Dschihadisten gefangen genommen, während seine Freundin Alicia Vikander in der Arktis arbeitet

Kinotipps
So Was Von Da

So Was Von Da

‚Love Steaks‘-Regisseur Jakob Lass lädt zur wildesten Film-Fete Hamburgs ein!