Unter Strom

Komödie, D 2009
Koffler und Stadlober in 'Unter Strom'

Koffler und Stadlober in 'Unter Strom'

Ein frisch geschiedenes Paar keift sich ununterbrochen an. Ein dümmlicher Kleinganove merkt nicht, dass seine Frau von seinem Freund schwanger ist. Eine zwangsneurotische Polizistin liebt ihren heimlich schwulen Chef und der einen ebenso heimlich schwulen Minister. Mit mehr Unglück als Verstand landen alle zusammen in einem Waldhaus. "Unter Strom" heißt die Entführungs-Blödelei von Zoltan Paul.

Unschuldig wegen Mordes verurteilt, flieht Frankie (Hanno Koffler) aus dem Gerichtssaal und nimmt sich schweres Gepäck als Geiseln mit: Harald Krassnitzer als frustrierter Hausmann und Catrin Striebeck als fiese Karrierefrau wurden bei ihrer Scheidung soeben des Saales verwiesen und keppeln sich am Gang weiter an, als sie ins gemeinsame Auto und schließlich ins gemeinsame Ferienhaus gekidnappt werden. Ihnen hinterher: Polizeichef Jochen Kaminski (Ralph Herforth), den persönliche Motive antreiben und die übersensible Kommissarin Sigrid Freesmann (Sunnyi Melles), die ihren Chef nicht nur mit ihren Avancen terrorisiert, sondern sich ihm auch endlich beruflich beweisen will.

Im Waldhäuschen, wo der viagragestärkte Liebhaber der Geschiedenen bereits in nichts als dem Bademantel gewartet hat, sind in der Zwischenzeit auch des Kidnappers bester Freund (Robert Stadlober) und seine junge Ehefrau (Anna Fischer) angekommen, die allerdings nicht nur gemeinsam angereist sind, sondern die Untersuchungshaft des Gemahls auch für eine ausgiebige Affäre samt Schwangerschaft genutzt haben. So weit die Voraussetzungen. Was dann noch fehlt? Eine weiterführende Handlung vielleicht, aber da sind Zoltan Paul leider nicht viel mehr als ein paar ziemlich konfuse Eskalationen eingefallen.

Kinotipps
Wildhexe

Wildhexe

Kinotipps
Career Day mit Hindernissen

Career Day mit Hindernissen

Kinotipps
Intrigo - Tod eines Autors

Intrigo - Tod eines Autors

Kinotipps
The Guilty

The Guilty

Kinotipps
Wuff

Wuff

Kinotipps
Hunter Killer

Hunter Killer