Unleashed - Entfesselt

Thriller/Action, F/USA/GB/HK 2005
Jet Li muss erst Menschlichkeit lernen

Jet Li muss erst Menschlichkeit lernen

Danny lebt seit seiner Kindheit in einem Käfig, abgerichtet zu einem menschlichen "Kampfhund". Doch tief in ihm schlummert eine sanfte, gute Seite, erzählt der Film "Entfesselt", eine Mischung aus extrem harter Action und schmalzigem Drama. Jet Li, Morgan Freeman und Bob Hoskins spielen in der Produktion von Luc Besson.

Danny (Li) kennt keine Schmerzen, er zeigt im Kampf keinerlei Gefühle, tötet, wenn sein Herr das Kommando dazu gibt. Der Boss, ein Gangster in der Londoner Unterwelt (Hoskins), lässt ihn immer dann von der Leine, wenn die Widersacher nicht zahlen wollen. Doch ein Gegner nimmt das nicht hin, wagt ein Attentat auf den Ganoven. Dabei gelingt Danny die Flucht. Unterschlupf findet er beim blinden Klavierstimmer Sam (Freeman) und dessen Tochter. Langsam fügt sich Danny ins Familienleben ein - bis ihn sein Boss findet...

"Unleashed" (so der Originaltitel) beginnt und endet brutal. Die Kampfszenen sind in kalten Chromtönen gehalten und trendig inszeniert. Die Szenen sind schnell geschnitten, die Musik von Massive Attack treibt an. Kräftige, weiche Farben dominieren, wenn der Film zum Drama schwenkt.

In den Actionsequenzen bleibt Li einzigartig. Auch Hoskins zählt nicht ohne Grund zu den ganz Großen seiner Zunft, er verleiht der Rolle des Möchtegern-Unterwelt-Königs durchaus Glaubwürdigkeit. Besson und sein Regisseur Louis Leterrier ("The Transporter") spielen bewusst mit Stereotypen, das Drama wäre jedoch für den Action-Streifen vielleicht gar nicht notwendig gewesen...

Kinotipps
Wildhexe

Wildhexe

Kinotipps
Career Day mit Hindernissen

Career Day mit Hindernissen

Kinotipps
Intrigo - Tod eines Autors

Intrigo - Tod eines Autors

Kinotipps
The Guilty

The Guilty

Kinotipps
Wuff

Wuff

Kinotipps
Hunter Killer

Hunter Killer