Tuyas Hochzeit

Drama/Romanze, VCR 2006
Tuya kämpft um ihre Familie

Tuya kämpft um ihre Familie

China - das ist Fortschritt und Expansion. Doch wo Licht ist, da ist auch Schatten: Die Landbevölkerung verarmt und flieht in die Städte. In "Tuyas Hochzeit" erzählt Regisseur Wang Quanan von den Bemühungen einer jungen Bäuerin, einen neuen Ehemann zu finden, der sich sowohl um sie als auch um ihren kranken Ex-Mann kümmert. Der Film hat den Goldenen Bären der Berlinale 2007 gewonnen.

Auf der Suche nach Wasser hat der Hirte Bater einen Unfall. Er verliert beide Beine, und fortan muss nun seine schöne Ehefrau Tuya für Bater und die beiden Kinder sorgen. Das ist in den weiten Steppen der Inneren Mongolei sehr schwer bis unmöglich. Nach einer schweren Erkrankung Tuyas beschließt das Ehepaar, sich scheiden zu lassen. Als "freie Frau" soll Tuya nun jemanden suchen, der ihr hilft, die Familie zu versorgen. Die Anwärter sind zahlreich, doch keiner möchte sich um Bater kümmern, so wie Tuya es fordert.

Auf ihrer Suche nach einem neuen Ehemann begegnet die selbstbewusste und sturköpfige, aber ebenso sanfte und sensible Tuya Freiern, die reich aber unehrlich, liebenswert aber schüchtern sind. Schließlich trifft sie ihre Wahl und ihr neuer Mann lässt Bater in ein Pflegeheim in die Stadt überweisen. Doch Bater verzweifelt immer mehr an seiner Sehnsucht nach Tuya und den Kindern und zwingt Tuya abermals zum Handeln.

Kinotipps
Madame Aurora und der Duft von Frühling

Madame Aurora und der Duft von Frühling

Authentische, humorvoll und berührend

Kinotipps
Ghost Stories

Ghost Stories

Martin Freeman als zweifelnder Parapsychologe auf Geistersuche

Kinotipps
Das Mädchen aus dem Norden

Das Mädchen aus dem Norden

Elle, dem Volk der Samen zugehörig, erinnert sich an ihre harte Jugend

Kinotipps
Saturday Night Fever

Saturday Night Fever

Der Klassiker mit John Travolta

Kinotipps
Zauberer

Zauberer

Thriller – Made in Austria

Kinotipps
Der Sex-Pakt

Der Sex-Pakt

Drei Mädchen können „es“ kaum erwarten