Troja

Action/Drama, USA 2004
Gestählter Achilles: Brad Pitt

Gestählter Achilles: Brad Pitt

Als kolossales Sandalen-Epos hat der deutsche Hollywood-Regisseur Wolfgang Petersen die Geschichte des Trojanischen Krieges mit Brad Pitt als Halbgott Achilles in der Hauptrolle verfilmt. Der von Homers "Ilias" inspirierte Film "Troja" schafft neue Breitbandbilder zu den alten Helden und Sagen.

Traum der feuchten Nächte pubertierender Lateinschülerinnen - Achilles. Der zornige Kämpfer, der Halbgott - und damit ist Pitt mindestens genauso gemeint wie Achill. Wenn Helena die schönste Frau der Welt ist, dann ist Brad der schönste Mann. Wallendes blondiertes Haar (typisch griechisch, wie auch die strahlend wasserblauen Augen), ein vor Muskeln protzender Körper, von Petersen immer wieder gerne ins rechte Licht gerückt - Leni Riefenstahl hätte ihre Freude an diesem Achilles gehabt.

Computer-Experten ließen tausend Schiffe am Strand von Troja landen und aus künstliche Körperteilen bauten Prothesenexperten laut Presseheft "30 nackte Leichen, 30 verbrannte Leichen und 30 Leichen in griechischer und trojanischer Uniform", um das Gemetzel auf dem Schlachtfeld wirklichkeitsgetreu nachzuspielen.

Gekämpft wird aus unterschiedlichen Motiven. Für die Liebe zur schönen Helena (eine norddeutsche Entdeckung, Diane Kruger) nimmt Paris (Orlando Bloom), Sohn des trojanischen Königs Priamos, einen Krieg in Kauf. Menelaos (Brendan Gleeson), Helenas gehörnter Ehemann und König von Sparta, will seine Schmach rächen, was Bruder Agamemnon (Brian Cox) veranlasst, sein Griechenheer in die Schlacht zu führen. Mittendrin Achilles, der in dieser Version für nichts als seine eigene Unsterblichkeit kämpft.

Zehn Jahre Krieg schrumpfen da zu wenigen Tagen zusammen, schließlich wollten Regisseur Petersen und Drehbuchautor David Benioff nicht auf das Trojanische Pferd und den Untergang der Stadt verzichten. Petersen: "Wenn man einen unterhaltsamen 150-Minuten-Film drehen will, darf der Umgang mit der Historie ruhig etwas salopper sein."

Kinotipps
Welches Geheimnis verbirgt sich hinter der Spieluhr?

Filmtipp: Wish Upon

Grusler der dezenten Art vom ‚Annabelle‘-Regisseur

Kinotipps
Mika und Ostwind verschlägt es nach Andalusien

Filmtipp: Ostwind - Aufbruch nach Ora

Teil drei der herzigen Familienfilm-Reihe um Hengst Ostwind

Kinotipps
Baby hat den Rhythmus im Blut

Filmtipp: Baby Driver

Ansel Elgort glänzt als Fluchtwagenfahrer, der der Liebe wegen aussteigen will

Kinotipps
Großes Fest zum 90. Geburtstag von Powileit

Filmtipp: In Zeiten des abnehmenden Lichts

Parteifunktionär Wilhelm feiert im Herbst ’89 seinen 90er – und Familie, Freunde und Genossen müssen gratulieren

Kinotipps
TJ und Max gehen einer Spur nach

Filmtipp: Max - Agent auf vier Pfoten

Auf ‚Ein Hund namens Beethoven‘ folgt jetzt Schäferhund Max

Kinotipps
Olga in der Hölle namens KZ

Filmtipp: Paradies

Im WK-II treffen eine russischen Widerstandskämpferin, ein Kollaborateur und ein SS-Offiziers aufeinander