Tres bien, merci

Drama/Komödie, F 2007
Gnadenlose Tragikomödie über ein brisantes Thema

Gnadenlose Tragikomödie über ein brisantes Thema

Nach ihrem Spielfilmdebüt "Circuit Carole" erzählt Emanuelle Cuaus in ihrem beunruhigen Streifen "Tres bien, merci" aus dem Leben des Unternehmer Alex', der als unbescholtener Bürger plötzlich der Polizei ausgeliefert ist.

Alex ist ein ganz normaler Bürger und ist Angestellter in einem Unternehmen. Er lebt mit seiner Frau, die als Taxifahrerin arbeitet, in Paris. Doch eines Tages ändert sich alles: Alex wird eines Tages von Polizisten aufgefordert, Strafe zu zahlen, weil er sich vor dem Metro-Ausgang eine Zigarette angezündet hat. Er zahlt die Strafe, doch lässt ihn diese Begegnung nicht los, als er abends wieder einigen Polizisten begegnet, die ein junges Paar kontrollieren. Als er aufgefordert wird, weiterzugehen, er sich jedoch auf sein Recht als Bürger beruft, wird er über Nacht inhaftiert. Am nächsten Tag wird er in eine Klinik eingewiesen...

"Tres bien, merci" ist ein Film über einen Mann, der sich durch unglückliche Zufälle in einer gnadenlosen Welt der Obrigkeit wiederfindet und Polizeiwillkür und Erniedrigungen ausgesetzt ist. Cuaus ist eine gnadenlose Tragikomödie mit brisantem Thema gelungen.

Kinotipps
Der Klavierspieler vom Gare du Nord

Der Klavierspieler vom Gare du Nord

Kinotipps
Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich

Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich [KINOTIPP]

Journalist Seth Rogen verguckt sich in Politikerin Charlize Theron – und die teilt diese Gefühle sogar!

Kinotipps
Drei Schritte zu dir

Drei Schritte zu dir [KINOTIPP]

Im Krankenhaus, in der Sonderstation für Mukoviszidose, wo die Insassen stets Sicherheitsabstand einhalten müssen, beginnt es ...

Kinotipps
Measure of a man - Ein fetter Sommer

Measure of a Man – Ein fetter Sommer [KINOTIPP]

Weil Pummelchen Bobby im Ferienlager drangsaliert wird, beschließt er sich einen Sommerjob zu suchen und abzuspecken

Kinotipps
Tolkien

Tolkien [KINOTIPP]

Dome Karukoski porträtiert das Leben von Herr-der-Ringe-Autor J. R. R. Tolkien

Kinotipps
Unsere große kleine Farm

Unsere große kleine Farm [KINOTIPP]

John Chester zeigt in seiner Doku das harte aber erfüllende Leben in der Natur sowie deren außergewöhnliche Phänomene