Tosca

Musical/Drama, UK/F/I/D 2001
Opernreif: Raimondi, Gheorghiu, Jacquot, Alagna

Opernreif: Raimondi, Gheorghiu, Jacquot, Alagna

Bereits im Jahr 2001 drehte der französische Regisseur Benoit Jacquot ("Schule des Begehrens", "Sade") diese Kinoversion von Puccinis Oper "Tosca". Er überträgt die Handlung nicht in eine rein filmische Erzählweise, sondern präsentiert er das Werk als farbenfrohe Show.

Jacquot gibt sich jedoch nicht mit dem Abfilmen einer Aufführung zufrieden. Er dreht an den Original-Schauplätzen in Italien, nützt die Möglichkeit der Kamera-Fokussierung und konzentriert sich ganz auf die Akteure. Mit Angela Gheorghiu (Tosca), Roberto Alagna (Cavardossi) und Ruggiero Raimondi (Scarpia) konnte er drei Top-Stars der Opern-Szene gewinnen.

Besonders interessant wird es, wenn die Stimmen kunstvoll die Tonleiter hinaufklettern, die Personen jedoch stumm dastehen und nur Blicke austauschen. Die Melodien der Oper sollten übrigens auch absoluten Laien nicht unbekannt sein.

Um die Zuseher nicht in schönen Klängen und oppulenten Farben zu ertränken, schneidet Jacquot zwischendurch Schwarz-Weiß-Aufnahmen von der Soundtrack-Produktion. Ach so, die Handlung: typisch Oper - Liebe, Eifersucht und Tod in Rom.

Kinotipps
Ein Becken voller Männer

Ein Becken voller Männer [KINOTIPP]

Ein Schwimmteam aus Männern im besten Alter – und jeder von ihnen steckt in einer Lebenskrise

Kinotipps
Pets 2

Pets 2 [KINOTIPP]

Nachdem Hund Max in Teil eins sein Frauchen nicht teilen wollte, geht im Sequel nun der Beschützer-Instinkt mit ihm durch

Kinotipps
Detektiv Conan - The Movie 22: Zero der Vollstrecker

Detektiv Conan – The Movie 22: Zero der Vollstrecker [KINOTIPP]

Ein Bombenanschlag auf die Tokyo Summit Hall erschüttert Japan – und Jungdetektiv Conan soll den Täter fassen

Kinotipps
Der Klavierspieler vom Gare du Nord

Der Klavierspieler vom Gare du Nord [KINOTIPP]

Der talentierte Mathieu zeigt in der Bahnhofshalle Paris-Nord vorbeiziehenden Menschen sein Können – doch niemand weiß es zu ...

Kinotipps
All my Loving

All my Loving [KINOTIPP]

Das Leben dreier Geschwister ändert sich schlagartig

Kinotipps
Edie - Für Träume ist es nie zu spät

Edie – Für Träume ist es nie zu spät [KINOTIPP]

Die 83-Jährige verwitwete Edie (Sheila Hancock) beschließt, den Mount Suilven in Schottland zu besteigen