Tokyo Godfathers

Abenteuer/Drama, J 2003

In TV und Kino finden: Satoshi Kon

Großes Anime-Kino aus Japan

Großes Anime-Kino aus Japan

Der Anime-Regisseur Satoshi Kon, der schon für "Perfect Blue" verantwortlich zeichnete, wird im Grazer Augartenkino KIZ mit der Aufführung seiner seltsam-schönen Weihnachtsgeschichte "Tokyo Godfathers" (2003) gewürdigt. Eine umwerfende Liebeserklärung an die japanische Hauptstadt mit liebevollen Querverweisen auf Frank Capra, Charlie Chaplin und John Ford.

Ausgerechnet am Weihnachtsabend findet das Obdachlosen-Trio Gin, Hana und Miyuki mitten in einer Tokioter Müllhalde ein Baby. Das denkwürdige Gespann - ein vermeintlicher Ex-Radrennfahrer, eine alternde Drag-Queen und eine junge Ausreißerin - begibt sich auf die Suche nach den Eltern des Kindes. Bald deutet alles darauf hin, dass man wohl in den besseren Gegenden der Millionenmetropole fündig werden könnte.

Die erzählerische Perfektion dieser Weihnachtsgeschichte der etwas anderen Art entfaltet sich vor einer der beeindruckendsten animierten Stadtlandschaften, die je im Kino zu sehen war. "Satoshi Kon, dessen Animationen Madonna für ihre Bühnenshows verwendet, ist einer der großen japanischen Animationsfilmkünstler in der Generation nach Hayao Miyazaki ("Das wandelnde Schloss")", meinte Anime-Experte Sebastian Handke aus Berlin.

"Doch haben seine Geschichten mit Miyazakis Märchenwelten ebenso wenig gemein wie mit dem Techno-Pop der Cyberpunk-Schule. 'Tokyo Godfathers' steht eher in der Tradition von Charles Dickens - zauberhaft altmodisch, erdig und detailreich", so Handke weiter. "Ein etwas seltsamer, aber warmherziger Weihnachtsfilm mit einem mitreißenden Actionfinale, das auch Jackie Chan nicht besser hinbekommen hätte."

Kinotipps
Tabaluga & Leo - Der Weihnachtsfilm

Tabaluga & Leo – Der Weihnachtsfilm [KINOTIPP]

TV-Drache Tabaluga kommt mit einer Weihnachtsepisode von 2003 zurück auf die Leinwand

Kinotipps
Platzspitzbaby

Platzspitzbaby [KINOTIPP]

Bewegende Geschichte aus dem Züricher Drogenmilieu – aus der Sicht einer 11-Jährigen!

Kinotipps
Eiffel in Love

Eiffel in Love [KINOTIPP]

Eine Geschichte über gesellschaftliche Etikette, verbotene Gefühle und eine unerfüllte Sehnsucht

Kinotipps
Juzni vetar 2 - Ubrzanje

Juzni vetar 2 – Ubrzanje [KINOTIPP]

Die Saga von Petar Maraš geht weiter!

Kinotipps
Encanto

Encanto [KINOTIPP]

Obwohl sie keine magischen Kräfte hat, muss ein junges Mädchen ihren Heimatort retten

Kinotipps
The Power of the Dog

The Power of the Dog [KINOTIPP]

Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Thomas Savage aus dem Jahr 1967, mit Benedict Cumberbatch