Tödliche Versprechen - Eastern Promises

Krimi/Drama, GB/CDN/USA 2007
"Gewalt gehört einfach zum Geschäft" (D. Cronenberg)

"Gewalt gehört einfach zum Geschäft" (D. Cronenberg)

In einem Londoner Krankenhaus stirbt eine blutjunge Mutter bei der Geburt ihres Kindes. Die Hebamme Anna (Naomi Watts) will nach Angehörigen des Babys suchen und rutscht ahnungslos in ein Dickicht aus Menschenhandel, Prostitution und moderner Sklaverei. Regisseur David Cronenberg widmet sich in seinem neuen Thriller wieder einmal dem Thema Gewalt.

Auf ihrer Suche nach den Verwandten des Babys trifft Anna auf den gemütliche Besitzer eines russischen Restaurants in London bietet Unterstützung an. Der Deutsche Armin Mueller-Stahl spielt den Patriarchen mit beängstigender Freundlichkeit, gelassen und zugleich extrem gefährlich. Zu spät wird Anna klar, dass dieser feine alte Herr als Oberhaupt eines Mafia-Clans mit seinem Sohn (Vincent Cassell) zu den Tätern gehört, dass er russische Mädchen unter falschen, tödlichen Versprechen nach London lockt.

Viggo Mortensen kommt als Fahrer und Begleiter des emotional unstabilen Patriarchen-Sohnes ins Spiel und dominiert die Szenerie: Vollkommen ruhig, jede Faser seines Gesichts kontrolliert, die Hände locker vor dem Bauch verschränkt, verkörpert er eine Art beherrschter Bereitschaft, auch die schrecklichsten Aufträge mit geschäftsmäßiger Sorgfalt zu erledigen. Sein Körper dokumentiert seine Hingabe an die Bande in der geheimen Sprache besonderer Tätowierungen. Dass dieser Mann viel mehr ist als nur ein Handlanger des Bösen, spürt auch die Hebamme Anna, die sich von ihm merkwürdig angezogen fühlt.

"Die Gewalt ist nicht religiös, nicht politisch, nicht mal sadistisch", sagt Cronenberg über die Brutalität seiner Charaktere, die einer russischen Mafiabande entstammen. "Gewalt gehört einfach zum Geschäft." Dass diese Geschäftspraktiken aber Menschen deformieren, Familien zerstören und unendliches Leid über andere bringen - das zeigt er in seinem faszinierenden Thriller auch.

Kinotipps
Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Nach einem Doppel-Date gibt sich ein treuer Ehemann wilden Tagträumen hin

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977