To The Wonder

Drama/Romanze, USA 2012
Eine Ode auf die Liebe

Eine Ode auf die Liebe

Regisseur Terrence Malick schickt seine Stars Ben Affleck und Olga Kurylenko auf eine assoziationsreiche Entdeckungstour zu den Möglichkeiten und Unmöglichkeiten des Miteinanders. Dabei entwickelt sich der Film "To The Wonder" zu einem facettenreichen Gedicht über das Wunder der Liebe.

Der US-Amerikaner Terrence Malick unterstreicht mit "To The Wonder" seinen Ruf als einer der originellsten Regisseure des gegenwärtigen Kinos. Zwei Jahre nachdem er in Cannes für "The Tree of Life" die Goldene Palme erhielt, singt er ein Hohelied auf die Schönheit der Liebe. Doch bei aller Lust am experimentellen Erzählen vergisst er dabei die Realität nicht. Er zeigt auch, wie schwer es ist, die wunderbare Macht zu erhalten.

Terrence Malick beobachtet den aus den USA stammenden Neil (Ben Affleck) und die aus der Ukraine kommende Marina (Olga Kurylenko). Sie hat eine zehnjährige Tochter, Tatiana (Tatiana Chiline), aus einer früheren Beziehung. Die alleinerziehende Mutter und der Single haben sich in Paris kennengelernt. Die Bucht von Saint-Malo, die wegen des Spiels der Gezeiten als eines der Wunder der Erde gilt, wird für einige Zeit der Ort ihres Glücks. Später leben Neil und Marina mit Tatiana in einem Nest in der US-amerikanischen Provinz und müssen begreifen, wie mühsam es ist, das Wunder der Liebe im Alltag zu bewahren.

Obwohl mit Neils früherer Freundin Jane (Rachel McAdams) und mit dem katholischen Priester Quintana (Javier Bardem), der für Olga zu einer wichtigen Vertrauten wird, Außenstehende in den Mikrokosmos des Paares eindringen, zeigt Malick die Beiden vor allem als Gefangene ihrer Gefühle füreinander und damit als isoliert von der Welt. In Bildern voller wuchernder Traumsequenzen und Assoziationen wird die Zweisamkeit der Liebenden zunächst als geradezu reiner Glückszustand gefeiert. Doch je mehr sich Neil und Olga aufeinander konzentrieren, umso schwieriger wird ihr Leben. Malick bestätigt damit höchst kunstvoll die banale Erkenntnis, dass sich von Liebe allein nicht leben lässt.

Kinotipps
Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Kinotipp: Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Jack Black und Cate Blanchett in einem witzigen Fantasy-Abenteuer

Kinotipps
Pettersson und Findus - Findus zieht um

Pettersson und Findus - Findus zieht um

Der sprechende Kater wird nun erwachsen

Kinotipps
Gundermann

Gundermann

Über den singenden Baggerfahrer, der ein Stasi-Spitzel war

Kinotipps
Uncle Drew

Uncle Drew

Opa Drew will noch mal zu den Körben

Kinotipps
Searching

Kinotipp: Searching

Extrem spannendener Desktop-Film

Kinotipps
Klassentreffen 1.0 - Die unglaubliche Reise der Silberrücken

Klassentreffen 1.0 - Die unglaubliche Reise der Silberrücken

Dänische Komödie, neu verfilmt von Til Schweiger