Titos Brille

Dokumentation, G/D/I/SRB/MNE 2014
Eine bewegte Familiengeschichte

Eine bewegte Familiengeschichte

Im Dokumentarfilm "Titos Brille" geht es um die in Zagreb geborene Adriana Altaras und ihre Familiengeschichte. Altaras ist Regisseurin, Schauspielerin und Autorin, Mutter zweier Kinder, Ehefrau eines deutschen Katholiken - und Tochter jüdischer Partisanen, die für Tito kämpften und im Nachkriegsdeutschland ein neues Leben begannen.

Altaras beschrieb ihr unorthodoxes Leben 2011 im Buch "Titos Brille: Die Geschichte meiner strapaziösen Familie". Regina Schilling drehte daraufhin einen Dokumentarfilm, der auch die familiären Spuren quer durch Europa und durch das 20. Jahrhundert verfolgt.

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage