Tintenherz

Abenteuer/Family, D/GB/USA 2008
Mortimer und Meggie suchen nach einer Lösung

Mortimer und Meggie suchen nach einer Lösung

Die Verfilmung "Tintenherz" von Cornelia Funkes gleichnamigen und erfolgreichem Roman verbindet unter der Regie von Iain Softley Stars, Fantasy, Action und fabelhafte Effekte zu einem spannenden Kinoerlebnis. Ein Geburtstagsgeschenk für Funke, die die Entwicklung des Filmes als eine der Produzenten selbst in die Hand genommen hat und zwei Tage vor dem österreichischen Kinostart 50 Jahre alt wird.

Es geht im Kern der Geschichte um leidenschaftliche Leser, deren Begeisterung für Bücher auf fantastische Weise tatsächlich in den Lauf der Welt eingreift. Denn Mortimer, der Vater des Mädchens Meggie, hat die Gabe, beim Lesen Menschen und Dinge aus den Geschichten tatsächlich in der Realität entstehen zu lassen. Einst hat er aus einem Buch namens "Tintenherz" vorgelesen - mit fatalen Folgen. Denn der Schurke Capricorn geriet mit seinem Messerstecher Basta aus der "Tintenwelt" in unsere Zeit, wo er puren Terror verbreitet. Mit ihnen wurde auch der Feuerspucker Staubfinger verpflanzt, der seitdem von Heimweh getrieben die Rückkehr zu seiner Familie zwischen den Papierseiten ersehnt. Schwer wiegt der Preis der "Zauberzungen"-Fähigkeit auch für Mo und seine Tochter, denn Meggies Mutter Reza verschwand gleichsam im Tausch in der "Tintenherz"-Geschichte. Nun gilt es, Capricorn und seine Bösewichte aus einem finsteren Dorf in Ligurien in ihre Buchwelt zurückzuschicken und alles wieder in Ordnung zu bringen.

Die Hauptrollen in Softleys packendem Film wurden glänzend besetzt: Für die Rolle des Mortimer (Mo) konnte Brandon Fraser gewonnen werden. Eliza Hope Bennett ist als Meggie ein ganz normales Mädchen mit einem Faible für gute Geschichten. Der britische Star Paul Bettany verleiht Staubfinger, für viele die schönste und poetischste Figur des Buches, die Sehnsucht und Verletzlichkeit eines großen tragischen Helden. Als Sahnehäubchen des Aufgebots versprüht Oscar-Gewinnerin Helen Mirren als Tante Elinor zickige Tatkraft.

Kinotipps
Vice - Der zweite Mann

Vice - Der zweite Mann

Im neuen Biopic von Adam McKay bekommen wir Christian Bale als Dick Cheney, Vizepräsident unter George W. Bush, zu sehen

Kinotipps
Der verlorene Sohn

Der verlorene Sohn

Russel Crowe steckt seinen schwulen Sohn Lucas Hedges in ein Umerziehungscamp, das ihn „heilen“ soll

Kinotipps
Mein Bester & Ich

Mein Bester & Ich

Im Hollywood-Remake des französischen Überraschungshits Ziemlich beste Freunde (2011, mit François Cluzet und Omar Sy) sind ...

Kinotipps
Yuli

Yuli

Unter der Fuchtel seines Vaters stieg der kubanische Tänzer Carlos Acosta zum Weltstar auf – ein genresprengendes Biopic ...

Kinotipps
Mabacher - #Ungebrochen

Mabacher - #ungebrochen

Porträt über den „kleinsten YouTuber der Welt“ aus Oberösterreich

Kinotipps
Die Frau des Nobelpreisträgers

Die Frau des Nobelpreisträgers

Als Schriftsteller Jonathan Pryce der Nobelpreis für Literatur verliehen werden soll, packt seine Frau Glenn Close allerlei ...