Tiger Girl

Action, D 2017

Tiger kennt nur eines: Gewalt

Vor vier Jahren machte der junge deutsche Filmemacher Jakob Lass mit seinem "Love Steaks" Furore. Ausgezeichnet wurde der mit improvisierten Dialogen aufwartende, ohne Fördergelder realisierte und recht ungewöhnliche Film etwa mit dem wichtigen Max-Ophüls-Preis. Nun bringt Lass mit "Tiger Girl" ein weiteres abendfüllendes Werk in die Kinos.

Darum geht‘s in ‚Tiger Girl‘:

Zwei junge Frauen werden Freundinnen. Die eine will unbedingt irgendwo dazugehören, die andere hat für Konventionen nichts übrig. Gemeinsam ziehen sie durch die Nacht und nehmen sich, was sie wollen. Wenn es sein muss, auch mit Gewalt. Erstmals präsentiert wurde der Film Anfang 2017 im Rahmen der Berlinale.

Unsere Meinung zu ‚Tiger Girl‘:

Energiegeladen!

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Regisseurin Gabriele Neudecker wirft in ihrer Dokumentation einen Blick hinter die dämonischen Masken der Krampus- und ...

Kinotipps
Spider-Man: A new Universe

Spider-Man: A new Universe

Mit Miles Morales betritt einer der beliebtesten Spider-Man-Köpfe der letzten Jahre die große Leinwand – und wird dabei von ...

Kinotipps
Mortal Engines: Krieg der Städte

Mortal Engines: Krieg der Städte

Regisseur Peter Jackson (Der Herr der Ringe, Der Hobbit) wagt sich an ein weiteres als „unverfilmbar“ gehandeltes Werk: In der ...

Kinotipps
In my Room

In my Room

Regisseur Ulrich Köhler (Schlafkrankheit) lässt Hans Löw durch eine Welt wandern, die plötzlich menschenleer erscheint.

Kinotipps
Climax

Climax

Gaspar Noé (Enter The Void) öffnet wieder einmal das Tor zur Hölle, diesmal in Form eines Hardcore-Drogentrips, der über eine ...